ABC-Analyse

    Unterteilung der Kunden nach Ihrer Grösse. Als Mass für die Grösse können verschiedene Einheiten genommen werden: – Umsatz, Absatz, DB, Marktanteil, Portofolio-Struktur, usw. Eine solche Analyse kann man pro Aussendienstmitarbeiter (ADM), nach Gebiet, nach Region, nach Produkt durchführen. A-Kunden = Kunden mit hohem Absatz, B-Kunden = Kunden mit mittlerem Absatz, C-Kunden = Kunden mit schwachem Absatz .Anstelle von ABC wird auch häufig TopABC-Struktur verwendet. Häufig dann, wenn die „Tops“ vom Key-Account-Manager (KAM) oder Verkaufsleiter (VL) direkt betreut werden.

    Vorheriger ArtikelAbbinder
    Nächster ArtikelAbfangwerbung
    Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. :-)