Eisberg-Modell

    0
    22

    Verhaltenswissenschaftliches Modell zur Ermittlung der Markenstärke durch Integration in ein ganzheitliches Verfahren zur Analyse der Markenidentität („Brand Status“); das Markenbild beschreibt den „sichtbaren“ und kurzfristig beeinflußbaren Teil des Eisberges, während das Markenguthaben „unter der Wasseroberfläche“ liegt und nur langfristig verändert werden kann.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein