Critical-Incident-Methode

    0
    20

    (Kritische Ereignisse) Ermittlung von positiven und negativen Erfahrungen mit einer Marke (z.B. im Rahmen von Einzelbefragungen), die zu einem Gefühl der (Un)Zufriedenheit geführt haben und Ermittlung der damit verbundenen Hintergründe; hierzu zählen z.B. Mindesterwartungen und spezielle Problembereiche, die zur Optimierung und Veränderung einer Marke herangezogen werden können.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein