Big Data

    0
    31

    Big Data einfach und verständlich erklärt

    Big Data bedeutet etwa so viel wie riesige Datenmengen, welche heute erhoben und gesammelt werden. Sie entstehen durch sämtliche Handlungen, die wir zum Beispiel online, aber teilweise auch offline durchführen. Wer von Big Data spricht, meint jedoch meistens gleichzeitig auch die Analyse beziehungsweise Auswertung dieser Daten. Sie können zu verschiedenen Zwecken verwendet werden. Viele Unternehmen sammeln grosse Datenmengen über ihre Kunden, aber auch Staaten nutzen Big Data um politische Schlüsse zu ziehen.

     

    Big Data: Ein Beispiel

    In der Medizin wird Big Data verwendet, um möglichst viele Informationen über Krebs zu sammeln und diese auszuwerten. Dadurch kann diese Krankheit schneller diagnostiziert und die bestmögliche Therapieform gewählt werden. Die Daten dieser Diagnose und Therapie werden wieder gesammelt, um das Resultat und die Aussagekräftigkeit weiter zu präzisieren. Auch Unternehmen nutzen Big Data, beispielsweise um ihre Kunden zu analysieren und das Verhalten besser zu interpretieren. So ist zum Beispiel die Anzeige „Diese Produkte könnten dir auch gefallen“ in einem Online-Shop das Resultat von Big Data.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein