SQL

    0
    32

    SQL einfach und verständlich erklärt

    SQL ist im Marketing die Abkürzung für Sales Qualified Lead. Dieser Begriff kommt im Rahmen des sogenannten Lead-Trichters vor. Ganz oben in diesem Trichtermodell finden neue Kontaktaufnahmen zwischen Interessenten und Unternehmen statt, ganz unten steht der erfolgreiche Geschäftsabschluss. Der Weg von „oben nach unten“ ist durch verschiedene Konversionsstufen gekennzeichnet, die ein potenzieller Kunde durchläuft.

    Ein Sales Qualifiied Lead ist ein Businesskontakt, der kurz vor dem Geschäftsabschluss steht. Das heisst, er hat bereits Kontakt mit dem Unternehmen aufgenommen, zum Beispiel über einen Newsletter, und sich ebenfalls bereits näher mit dem Unternehmen beschäftigt.

     

    SQL: Ein Beispiel

    Ein Kunde wird auf ein Produkt aufmerksam und wird dadurch im ersten Schritt zu einem Lead. Im nächsten Schritt kann er ein MQL (Marketing Qualified Lead) werden, indem er sich konkret für ein Produkt oder eine Leistung interessiert. Diesen Lead beziehungsweise Kontakt pflegen Unternehmen, indem sie ihn mit weiterführenden Informationen füttern, beispielsweise Blog-Artikel. Ziel eines Unternehmens ist es, aus dem MQL einen SQL zu machen und diesen schliesslich durch weitere Marketingmassnahmen zum Geschäftsabschluss zu begleiten.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein