Forschungsdesign

    Das Forschungsdesign ist eng verbunden mit dem formulierten Problem und den daraus abgeleiteten Forschungszielen. Man unterscheidet drei Arten von Forschungsdesigns: Exploratives Design (exploratory research): Ist wenig Wissen über das zu untersuchende Thema vorhanden, führt man eine explorative Studie durch, um einen ersten Einblick zu bekommen. Explorative Forschung ist sehr flexibel. Mögliche Methoden sind Fokusgruppeninterviews Expertengespräche Literaturrecherche. Deskriptives Design (descriptive research): Deskriptive Forschung ist nicht sehr flexibel, das Problem kann bereits präzisiert werden. Ziele der deskriptiven Forschung können sein: Zielgruppen zu beschreiben, Häufigkeiten zu berechnen, Voraussagen zu treffen. Kausales Design (causal research): Kausale Design haben zum Ziel, Zusammenhänge zwischen Variablen aufzudecken. Oft wird hierzu ein Experiment (experiment) durchgeführt.

    Vorheriger ArtikelForecast
    Nächster ArtikelFrame
    Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. :-)