Opinion Leader

    Was ist ein Opinion Leader?

    Der Begriff Opinion Leader kann als Meinungsführer übersetzt werden. Im Opinion Leader Marketing versteht man darunter eine Person, die innerhalb einer Gruppe einen grossen Einfluss auf andere Gruppenmitglieder ausüben kann. Sie können praktisch Entscheidungen und Meinungen von anderen beeinflussen. Das Marketing kann sich Opinion Leader zunutze machen, um neue Produkte zu vertreiben.

    Opinion Leader: Ein Beispiel

    Ein Opinion Leader könnte beispielsweise ein Arzt oder eine Ärztin sein, der oder die in Fachkreisen sehr hoch angesehen wird. Der oder die Mediziner*in veröffentlicht regelmässig Fachartikel, sitzt in Gremien und wird von anderen Ärzt*innen nach Rat gefragt. Die Meinung des Opinion Leaders wird also stark gewichtet und der oder die Meinungsführer*in geniesst das Vertrauen innerhalb seines / ihres Fachkreises.

    Im Bezug auf das Online-Marketing ist ein Meinungsführer eine Person mit einer hohen Reichweite beziehungsweise einer grossen Follower*Innenzahl. In Kooperation mit dem Meinungsführer nutzen Unternehmen diese Reichweite, um ihre Produkte zu bewerben.

    Wie wird man zum Opinion Leader?

    Wer bereits einer breiten Öffentlichkeit bekannt ist, darunter zählen beispielsweise Schauspieler*innen oder Grössen aus dem Sport, kann sehr leicht zum Opinon Leader werden. Grade Promis verfügen über eine grosse Fangemeinschaft, die sich leicht beeinflussen lässt. Ganz nach dem Motto: Wenn George Clooney diesen einen Kaffee trinkt, dann muss der ja gut sein.

    Aber auch Privatpersonen können zu Meinungsführern werden, indem sie sich nach und nach eine stetig wachsende Community aufbauen. Das ist besonders in sozialen Medien wie auf YouTube oder Instagram zu beobachten. Häufig spezialisieren sich diese Personen auf ein bestimmtes Thema, beispielsweise Beauty. Sie veröffentlichen dann etwa Tipps zu Make-up-Themen und stärken stetig die Vertrauenswürdigkeit in ihre Person.

    Wenn dann ebendiese online Opinion Leader ein neues Produkt (z.B. Hautcreme) für gut befinden, können sie einen grossen Einfluss auf ihre Follower*innen ausüben, dieses Produkt auch zu kaufen. Hier kommt dann allerdings schnell die Frage auf: Was ist der Unterschied zwischen Opinion Leader und Influencer*innen?

    Sind Opinion Leader und Influencer dasselbe?

    Im deutschsprachigen Raum werden die beiden Begriffe meist synonym verwendet. Allerdings kann man trotzdem einen Unterschied machen. Influencer*innen sind fast ausschliesslich auf Online-Medien präsent. Das heisst, ein Opinion Leader muss nicht zwangsläufig ein*e Influencer*in sein, da Meinungsführer auch „offline“ agieren können.

    Das heisst innerhalb einer Organisation oder eines Unternehmens gibt es auch Meinungsführer, die beispielsweise von anderen Mitglieder*innen nach Rat gefragt werden. Diese Meinungsführer*innen haben zwar Einfluss, aber nicht in dem Sinne, wie man es von Influencer*innen kennt.

    Wie kann man Opinion Leader im Marketing nutzen?

    Opinion Leader Marketing wird ähnlich wie Influencer*innen Marketing genutzt. Unternehmen können dazu eine Zusammenarbeit mit einflussreichen Personen anstreben. Häufig ist das der Fall, wenn ein neues Produkt vorgestellt wird.

    Opinion Leader haben einen besonderen Zugang zu ihrer Zielgruppe, wenn sie nämlich ein Produkt gut finden und weiterempfehlen, wird das Unternehmen dadurch aller Wahrscheinlichkeit nach neue Kund*innen gewinnen. Opinion Leader Marketing kann zum Beispiel so funktionieren, dass die Meinungsführer*innen kostenlose Produkte erhalten und diese online vorstellen und bewerten. Hier liegt aber auch gleichzeitig die Gefahr im Opinion Leader Marketing. Geht die Zusammenarbeit zwischen Opinion Leader und Unternehmen „nach hinten“ los, kann das dem Unternehmen schaden.

    Vorheriger ArtikelMultichannel-Marketing
    Nächster ArtikelNutzwertanalyse
    Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. :-)