SEA

    0
    61

    SEA (Search Engine Advertising) einfach und verständlich erklärt

    SEA steht für Search Engine Advertising und meint das Schalten von Werbung in Suchmaschinen. Besonders bekannt sind die Werbeanzeigen von Google. Sobald ein Nutzer ein bestimmtes Wort oder eine Suchphrase googelt, werden die relevantesten Ergebnisse dazu angezeigt. Die oberen Plätze belegen Anzeigen, die von Webseitenbetreibern gekauft wurden. Diese Anzeigen haben eine höhere Chance angeklickt zu werden, da Suchende die obersten Resultate als besonders relevant erachten. Die Werbung wird auf bestimmte Keywords ausgerichtet, das heisst, der Werbetreibende entscheidet sich, auf welches Keyword hin, seine Anzeige geschaltet werden soll. SEA ist ein Teilbereich des SEM (Search Engine Marketing) und dient dazu, möglichst gut in den Suchmaschinenergebnissen von potenziellen Kunden gefunden zu werden.

     

    SEA: Ein Beispiel

    Ein Schuhgeschäft hat einen Online-Shop entwickelt und vertreibt seine Sneakers jetzt auch im Netz. Damit möglichst viele Schuhe verkauft werden, nutzt das Schuhgeschäft Google Ads und schaltet dort eine Shopping-Anzeige auf das Keyword „Damen Sneakers“ mit Produktbild. Das Schuhgeschäft kann entscheiden, wann, an welche Zielgruppe und an welchen Standorten die Anzeige ausgespielt werden soll. Durch diese Optionen haben Online-Shops die Möglichkeit ihre Kunden direkt zu erreichen und ihr Produkt zum Verkauf bereitzustellen.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein