Kostenführerschaft

    Durch die Nutzung des Kostenrückgangs bei entsprechend grossen Absatzmengen und dem konsequenten Ausschöpfen von Rationalisierungspotentialen kann innerhalb der Branche ein Kostenvorsprung und damit ein Wettbewerbsvorteil erzielt werden (Porter 1980). Die Kostenführerschaft ist die Voraussetzung einer Preisführerschaft, muss jedoch nicht dazu führen.

    Vorheriger ArtikelKosten
    Nächster ArtikelKundenanalyse
    Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. :-)