Imagery Konzept

    Imagery-Konzept ist das Modell der mentalen Repräsentation: Die vom Individuum aufgenommenen Reize werden oft in Form von inneren Bildern (Vorstellungsbilder) kodiert (Kroeber-Riel 1990). Diese Bilder repräsentieren konkrete Informationen und sind die Grundlage des menschlichen Speicherns. Dabei gilt: Reale Ereignisse (Ferien) werden besser erinnert als Bilder (Foto), Bilder besser als Wörter (Text), konkrete Wörter (Auto) besser als abstrakte (Gerechtigkeit). Welche Rolle die inneren Bilder jedoch im menschlichen Gedächtnis spielen, ist bis heute umstritten.

    Vorheriger ArtikelImageanalyse
    Nächster ArtikelImagetransfer
    Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. :-)