Copyright

    Was bedeutet Copyright?

    Das Wort Copyright kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie Recht des Kopierens. In vielen Fällen wird das Copyright mit dem Urheberrecht in der Schweiz gleichgesetzt. Das stimmt allerdings so nicht ganz, denn es gibt einen Unterschied zwischen den beiden Begrifflichkeiten. Das Urheberrecht in der Schweiz setzt fest, dass sobald ein Werk geschaffen wird, der oder die Schöpfer*in das Urheberrecht innehat. Bei diesen Werken kann es sich beispielsweise um Literatur, Musik oder Bilder handeln.

    Das Copyright an sich, welches üblicherweise mit diesem Symbol © kenntlich gemacht wird, schützt ein Werk vor Vervielfältigung und vor dem Kopieren. Kurzum bedeutet das, nur die Person, die das Copyright innehat, darf das Werk wirtschaftlich verwenden. Dies gilt für beispielsweise Amerika oder Grossbritannien, nicht jedoch für die Schweiz.

    Abzugrenzen ist hier das Urheberrecht in der Schweiz beziehungsweise im europäischen Raum. Bei uns existiert das Copyright in dem Sinne nicht, aber es gibt das Urheberrecht. In der Schweiz ist der oder die Schöpfer*in eines Werkes automatisch der Urheber – niemand darf ohne die Zustimmung der Schöpfer*innen das Werk wirtschaftlich verwenden. Im angloamerikanischen Raum gibt es das Copyright (Recht des Kopierens). Dabei können Urheber*in und Copyright Inhaber*in unterschiedliche Personen sein. Gibt man also selbst als Urheber*in das Copyright seins Werkes ab, darf man selbst das Werk nicht mehr wirtschaftlich verwenden, sondern nur noch die Copyright Inhaber*innen.

    In europäischen Staaten werden die Begriffe Copyright und Urheberrecht häufig gleichgesetzt, wobei es im angloamerikanischen Raum rechtliche Unterschiede zum europäischen Urheberrecht gibt. Zwar kann man auch in der Schweiz das Copyrightzeichen setzen, dies hat jedoch keine rechtliche Bedeutung, sondern kann lediglich als Hinweis zum Urheberrecht verwendet werden.

    Copyright – Ein Beispiel

    Ein Urheberrecht entsteht automatisch, sobald eine Person ein Werk erschafft. Schreibst und komponierst du beispielsweise ein eigenes Lied, bist du der oder die Urheber*in und hast die Rechte an deinem Lied. Niemand darf ohne deine Genehmigung dieses Lied wirtschaftlich verwenden. Beim Copyrightvermerk ist es so, dass eine Person das Lied beispielsweise verwenden darf, obwohl sie nicht zwangsläufig der oder die Schöpfer*in des Werkes sein muss – diese Drittperson hat also die Nutzungsrechte an deinem Lied und darf es zu wirtschaftlichen Zwecken verwerten.

    Warum gibt es das Copyright?

    Das Copyright beziehungsweise das Urheberrecht dient dazu, die Recht der Schöpfer*innen an einem Werk zu schützen. Besonders im digitalen Zeitalter ist das Urheberrecht von wichtiger Bedeutung. Das Internet ist überschwemmt von Grafiken, Videos und Bildern, die ohne das Urheberrecht von jedem verwendet und verkauft werden dürften. Mit dem Urheberrecht ist beispielsweise sichergestellt, dass Künstler*innen Geld mit ihren Werken verdienen können, was nicht der Fall wäre, könnte jeder die Werke verkaufen.

    Was muss ich beachten beim Copyright?

    Das Urheberrecht in der Schweiz regelt, wem ein Werk „gehört“ und diese Person entscheidet, wie dieses verwendet werden darf. Wer also beispielsweise ein Bild malt, ist der oder die Urheber*in des Werkes. Andere dürfen es ohne die Zustimmung des oder der Urheber*in nicht kopieren, um es zu verkaufen. Andersrum, wer zum Beispiel im Internet ein Bild findet und dieses für wirtschaftliche Zwecke verwenden will, braucht die Zustimmung des oder der Urheber*in, auch wenn es keinen Copyrightvermerk gibt.

    Wann kann ich das Copyright-Zeichen benutzen?

    Im europäischen Raum, ausgenommen Grossbritannien, hat das Copyright-Zeichen keine rechtliche Bedeutung, es kann lediglich einen symbolischen Hinweis auf eine Urheberschaft geben.

    Wer darf das Copyright-Zeichen verwenden?

    Prinzipiell darf jeder das Zeichen verwenden, allerdings ist es unnütz, da das Urheberrecht in der Schweiz automatisch an die Schöpfer*innen eines Werkes vergeben wird, ohne dass es von offizieller Seite einer Registrierung bedarf.

    Wie mache ich das Copyright-Zeichen auf meiner Tastatur?

    Versuch es als erstes, indem du Folgendes eintippst: (c)
    Funktioniert das nicht, dann kannst du diese Tastenkombinationen verwenden:

    Mac: ⌥ (option) + g

    Linux: Alt GR + Umschalttaste/Shift *+ c

    Windows: Alt + 0169

    Microsoft Office: Strg + Alt + c

     

    Vorheriger ArtikelTrend
    Nächster ArtikelUp-Selling
    Nicoles Ziel ist es, ihre Begeisterung für das Online-Marketing mit den Leser*innen zu teilen. Vor allem im Bereich des Content- und Social-Media-Marketings fühlt sie sich pudelwohl und könnte stundenlang darüber erzählen. Damit ihren Freund*innen aber nicht die Ohren abfallen, veröffentlicht sie Beiträge zu allen relevanten Marketing-Themen auf marketing.ch. Neben ihrer Tätigkeit als Redakteurin ist Nicole Kommunikationsstudentin und Bücher-Liebhaberin.