marketing.ch Logo

Login

Ein Ausblick ins 2023: Welche Marketing-Strategien werden wichtig sein?

Source: businessinsider.com

Welche Entwicklungen wird das Marketing im Jahr 2023 nehmen? Welche Marketing-Strategien werden sich auszahlen und welche Massnahmen kann man eventuell sogar einstellen? Wir haben uns umgehört und bieten dir hier einen Einblick in das, was 2023 im Marketing wichtig werden kann. Lies hier unseren Ausblick.

Die Welt des Marketings ist umfangreich und bietet vielerlei Möglichkeiten. Nicht nur Social Media oder Influencer:innen-Marketing spielt dabei eine Rolle, auch etablierte Massnahmen wie Print-Anzeigen oder Suchmaschinenmarketing sind nach wie vor relevant. Und auch wenn man nicht vorhersagen kann, was im Marketing 2023 konkret wichtig sein wird, so lässt sich zumindest ein kleiner Ausblick wagen – mitsamt möglicherweise effektiven Strategien für Instagram, Inbound-Marketing, Employee Branding und Co.

Doch welche Strategien sind es am Ende, die sich für das Marketing im Jahr 2023 lohnen könnten und wie kannst du davon profitieren? Wir stellen dir einzelne Optionen vor und verraten wir, warum du damit sicherlich gut arbeiten kannst.

Employer Branding als sinnvolle Marketing-Strategie

Schaut man sich viele Branchen an, fällt auf, dass es fast überall an Fachkräften mangelt. Fast 900’000 freie Stellen gibt es auf dem Markt, in vielen Branchen sind dies noch Auswirkungen der Corona-Pandemie. Mit Employer Branding machst du also im Jahr 2023 im Marketing ganz bestimmt nichts falsch.

Dabei geht es darum, die eigene Arbeitgeber:innenmarke attraktiv und modern darzustellen und Unterschiede zur Konkurrenz zu verdeutlichen. Bisher ist dies lediglich bei 62 Prozent der Unternehmen der Fall, sodass man mit einer zeitnahen Neuausrichtung noch ein grosses Potential für sich nutzen kann. Zudem fehlt es bei vielen Konzernen noch an einer entsprechenden Strategie für das Employer Branding. Allerdings braucht es eine solche, damit insgesamt die Arbeitgeber:innenmarke entsprechend etabliert und attraktiv gestaltet werden kann.

Zudem ist es immens wichtig, auf die Personalzufriedenheit zu achten und diese stets zu motivieren und für ihre Gesundheit zu sorgen. Ist das Team zufrieden und fit, bietet dies oftmals ein grosses Kapital – auch im Bezug auf das eigene Marketing. Dann zwar eher bezogen auf die Aussenwirkung, aber diesen Aspekt sollte man keinesfalls vernachlässigen. Tendenziell dürften in der Zukunft nahezu 90 Prozent der Unternehmen auf Employer Branding setzen, sodass sich ein frühzeitiger Einstieg in diesen Bereich sicherlich auszahlen kann.

Marketing durch Videomarketing auf ein neues Level heben

Auch auf Videomarketing sollte man im Jahr 2023 ganz sicher achten. Das gilt nicht nur im B2C-Bereich, sondern auch für B2B. Dabei kann es sich durchaus auch um User Generated Content handeln, allerdings braucht es dazu vielleicht mehr Kreativität. Videomarketing bietet dabei einen klaren Vorteil: Videos bekommen in Social Networks, auf YouTube und Co. vielfach eine hohe Aufmerksamkeit und können einerseits organisch, andererseits aber auch für Werbekampagnen verwendet werden. Insofern kann Videomarketing sich auch auf Content Recycling beziehen und dabei helfen, älteren Content noch einmal zu nutzen. Die Folge sind vielfach deutliche Steigerungen der Conversion Rate. Viele Kund:innen sagen zudem, dass Videoinhalte dabei helfen, eine Kaufentscheidung zu treffen. Potential also, das du durchaus nutzen solltest.

Möglich sind dabei ganz unterschiedliche Video-Formate wie zum Beispiel Erklärvideos, Imagefilme, Trailer oder auch Webinare oder Webcasts.

Bei der Marketing-Strategie 2023 auch auf Personalisierung setzen

Personalisierung begegnet uns im Alltag an vielen Stellen. Vor allem bei Werbeanzeigen, die scheinbar bestens auf unsere Vorlieben und Wünsche angepasst sind. Unternehmen arbeiten bereits in vielen Fällen mit dieser Methode, dennoch ergibt sich durch Personalisierung nach wie vor ein grosses Potential.

Das alleine zeigt, dass diese Entwicklung so schnell nicht verschwinden wird – und es gibt in diesem Zusammenhang mehrere Methoden, die helfen können, Personalisierung für sich zu nutzen. Dabei handelt es sich zum Beispiel um personalisierte Kampagnen, mit denen beispielsweise einzelne Produkte vorangebracht werden sollen. Aber auch personalisierte Beratung kann in diesem Bereich zum Einsatz kommen, indem Kund:innen individuelle Beratung bekommen und somit an die benötigten Produkte herangeführt werden.

Personal Branding für mehr Marketing-Erfolg im Jahr 2023

Nicht zuletzt spielt für erfolgreiche und effektive Marketing-Strategien 2023 sicherlich auch Personal Branding eine wichtige Rolle. Immerhin wollen mehr als drei Viertel der Unternehmen mehr Leads generieren und dabei in vielen Fällen auf Social Media und eine eigene Webseite vertrauen. Insbesondere Social Ads sind dabei im Fokus.

Im B2B-Bereich ist hierbei vor allem LinkedIn ein starker Kanal, SEA und SEO sind allerdings ebenfalls beliebte Methoden für entsprechende Massnahmen. Zudem kommt es nach wie vor auch auf E-Mail Marketing an.

Da aber vor allem LinkedIn immer beliebter wird, sollte man hier aktiv einsteigen und zum Beispiel den Fokus auf Social Selling richten. Dadurch, dass die Kund:innenbeziehung durch aktives Verhalten in Social Media intensiviert wird, können oft auch einfacher Leads generiert werden. Dabei kommt es oft massgeblich auf folgende Dinge an, die beachtet werden sollten:

▪   Das LinkedIn Profil optimieren

Das LinkedIn Profil ist die Visitenkarte im Web und stellt den eigenen digitalen Auftritt dar. Foto, Content und andere Aspekte sollten daher eine Rolle spielen und entsprechend aktuell gehalten werden. Das gilt auch für den Profil-Slogan sowie für die Kürze der Inhalte. Oft erweist es sich als nützlich, nicht zu viel Content zu präsentieren, sondern sich stattdessen kurz zu halten.

▪   Interessanten Content publizieren

Zudem ist es wichtig, auf LinkedIn individuellen Content zu präsentieren. Es gibt Inhalte, die auf LinkedIn ideal performen. Auch so kannst du Leads generieren und zudem Kund:innen an dich und das Unternehmen binden. Content sollte dafür im Idealfall einen Mehrwert bieten, wie es beispielsweise Tipps tun und sich mit Fakten und Zahlen belegen lassen. Ebenso kann auf Inhalte gesetzt werden, die Menschen inspirieren und motivieren oder aber Fehler aufzeigen, die man besser vermeiden sollte.

▪   Eine eigene Community aufbauen

Ausserdem solltest du für Personal Branding bei LinkedIn über die Zeit eine eigene Community aufbauen. Die Verbindung zu wichtigen Stakeholdern ist dazu wichtig und macht deutlich, welchen Stellenwert das eigene Profil für andere User:innen haben kann. Durch Kommentare unter relevanten Beiträgen, kannst du dich einfach aktiv einbringen. Das hat oftmals zur Folge, dass du verstärkt wahrgenommen wirst und somit die Follower:innen viel einfacher erreichen eine grössere Reichweite aufbauen kannst.

Marketing bietet 2023 eine Vielzahl an Möglichkeiten mit Potential

Durch aktuelle Trends und etablierte Massnahmen, kann die eigene Marketing-Strategie im Jahr 2023 ganz vielseitig und mit vielen Variationen aufgestellt werden. Employee Branding, Videomarketing sowie auch Personal Branding sind hierbei allerdings nur einzelne Bereiche, die du bedenken solltest. Auch andere Massnahmen bieten sicherlich die Chance, das eigene Marketing in diesem Jahr zu optimieren und dafür zu sorgen, dass mehr Kund:innen erreicht werden oder Interessent:innen zu einem Kauf motiviert werden.

Ein wichtiger Bereich dafür dürfte nach wie vor auch Personalisierung darstellen, sodass du deine Kund:innen individuell und persönlich erreichen kannst.

Welche Aspekte spielen aus deiner Sicht für eine vielversprechende Marketing-Strategie 2023 noch eine Rolle und sollten unbedingt in den Fokus gerückt werden.

Hauke Eilers-Buchta
Advertisement-Platzhalter-Grafik

Die beliebtesten Artikel

Die beliebtesten Webinare

Brandtelling® – Wie du dein Unternehmen mit Sto...
07.12.2023
11:00 Uhr
Die unbestreitbare Power von Kurzvideos im Mark...
12.12.2023
11:00 Uhr
Von der Reklamation zur 5-Sterne-Rezension: Die...
14.12.2023
11:00 Uhr
Advertisement-Platzhalter-Grafik

Die beliebtesten Seminare

Praxis-Seminar: In einem Tag ohne Programmierke...
Einsteiger

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Sponsored by