StartDaten- & WebanalyseWas ist Brand Monitoring und wie hilft es deiner Sichtbarkeit?

Was ist Brand Monitoring und wie hilft es deiner Sichtbarkeit?

Wenn Menschen heutzutage etwas kaufen wollen, suchen sie höchstwahrscheinlich im Internet, und wenn dein Unternehmen hier auftaucht und eine schlechte Bewertung hat, wird der Kunde woanders nach einem Service suchen. Daher ist eine Online-Präsenz entscheidend für den nachhaltigen Erfolg deines Unternehmens.

Damit deine Marke wachsen und immer mehr zufriedene Kunden haben kann, musst du dir Gedanken darüber machen, wie dein Publikum dein Unternehmen wahrnimmt, und mit dem Feedback arbeiten, das du erhältst. So kannst du das Vertrauen deines Publikums gewinnen und eine Verbindung mit ihm aufrechterhalten.

Brand Monitoring ist ein absolutes Muss, denn es macht es einfacher, den Überblick über deinen Online-Ruf zu behalten. Und was noch viel wichtiger ist? Du kannst auch verfolgen, was deine Konkurrenten tun. So bist du ihnen immer einen Schritt voraus.

Aber was ist Brand Monitoring („Markenüberwachung“)?

Wie bereits erwähnt, ist es für den Erfolg deines Unternehmens von entscheidender Bedeutung, zu beobachten, wie es von anderen wahrgenommen wird. Brand Monitoring kann sich positiv auf deine SEO (Search Engine Optimization) auswirken, da es dir hilft, deine Leistung zu überwachen, indem du verschiedene Kanäle verfolgst, um Erwähnungen und Kommentare zu deiner Marke in Echtzeit zu sehen. Das kannst du mit entsprechenden kostenfreien Tools oder auch manuell erreichen.

Auf diese Weise kannst du schnell auf Bewertungen reagieren und die Verbindung zu deinem Publikum aufrechterhalten. Was du außerdem tun kannst – und das ist vielleicht noch wichtiger – ist, jedes Problem zu lösen, das als Folge einer negativen Bewertung auftritt, und es zu beheben, bevor es außer Kontrolle gerät und deinen gesamten Online-Ruf beeinträchtigt.

8 Vorteile der Markenüberwachung

1.    Du verstehst dein Publikum besser

Einen Überblick über die Sichtweise deiner Kunden auf dein Unternehmen zu haben und zu wissen, wie du richtig darauf reagieren kannst, spielt eine große Rolle für das Wachstum deiner Marke. Du kannst beobachten, ob die Leute positiv, negativ oder neutral über deine Marke sprechen, und auf dieser Grundlage kannst du gegebenenfalls Änderungen vornehmen.

Natürlich musst du nicht immer mit den Gesprächen über dein Unternehmen einverstanden sein. Dennoch ist es wichtig, dass ein generelles Verständnis für die Einstellung deines Publikums zu deinem Angebot und deinen Produkten vorhanden ist. 

2.    Du lernst, was über deine Branche gesagt wird

Außerdem kannst du nicht nur die direkte Meinung deiner Kunden zu deiner Marke herausfinden, sondern auch, welche Vorlieben die Menschen für Dinge haben, die mit deiner Marke zu tun haben. Du erfährst, mit welchen Problemen sie bei anderen Unternehmen zu kämpfen hatten, und weißt, dass du die gleichen Fehler nicht wiederholen solltest. Das ist wichtig, denn diese Menschen können deine neuen potenziellen Kunden werden, wenn du weißt, wie du sie richtig ansprechen kannst.

3.    Du machst Verbesserungen auf der Grundlage von Feedback

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass du deine Leistung auf der Grundlage des Feedbacks deines Publikums verbessern kannst. Manchmal sind wir so emotional in unser Unternehmen involviert, dass wir Aspekte übersehen, die vielleicht verbessert werden müssen. Aus diesem Grund ist Feedback so wichtig. Deine Kunden sind nicht emotional involviert und können die Dinge, die verbessert werden müssen, klarer sehen.

4.    Du gehst in Echtzeit mit schlechten Bewertungen um

Es ist unvermeidlich, dass man ab und zu negatives Feedback erhält. Brand Monitoring ermöglicht es dir, sie zu bemerken, sobald sie auftauchen. Auf diese Weise kannst du mit Beschwerden umgehen, bevor sie außer Kontrolle geraten und deinen gesamten Online-Ruf beeinträchtigen.

Außerdem zeigt die Tatsache, dass du auf Beschwerden reagierst und bereit bist, die Probleme zu lösen, deinem Publikum, dass du dich wirklich um ihre Gefühle kümmerst, was dir helfen kann, das Vertrauen in deine Marke zu stärken.

5.    Du hast eine Verbindung zu deinem Publikum

Brand Monitoring zeigt dir alle Orte, an denen Menschen über deine Marke sprechen. Dadurch ist es viel einfacher, auf alle diese Kommentare zu reagieren.

Wie bereits erwähnt, ist es für das Wohlergehen deines Unternehmens entscheidend zu wissen, wie man richtig auf Feedback reagiert. Die Menschen schätzen es, wenn ihre Meinung berücksichtigt wird. Das ist ein großer Vorteil, wenn man sich dessen bewusst ist, denn es gibt so viele Unternehmen, deren Inhaber sich nicht darum kümmern, was ihre Kunden zu sagen haben, vor allem, wenn sie sich beschweren.

Indem du durch aktive Antworten mit deinem Publikum in Verbindung bleibst, zeigst du, dass du für sie da bist und ihnen zuhörst. Dies ist ein Punkt, der nicht übersehen werden sollte.

6.    Du siehst, was deine Konkurrenten machen

Wenn du dem Ruf deiner Konkurrenten noch nicht viel Aufmerksamkeit geschenkt hast, solltest du das jetzt nachholen. Mit dem Brand Monitoring kannst du die Leistung deiner Konkurrenten im Auge behalten und analysieren, wie deine Aktivitäten im Vergleich zu denen der anderen stehen. Dies ist ein wichtiger Aspekt, denn er kann dir helfen, die Bereiche zu identifizieren, die verbessert werden müssen, sowie die Bereiche, in denen du bereits erfolgreich bist.

7.    Du identifizierst die Keywords mit hohen Rankings

Damit deine Marke in den Suchergebnissen von immer mehr Menschen auftaucht, solltest du die richtigen Schlüsselwörter für deinen Inhalt verwenden. Schlüsselwörter sind nichts anderes als die Wörter und Ausdrücke, die Menschen in Suchmaschinen wie Google eingeben, um das zu finden, wonach sie suchen. Je mehr Menschen einen bestimmten Satz oder ein bestimmtes Wort verwenden, desto wertvoller ist ein Schlüsselwort.

Brand Monitoring hilft dir, herauszufinden, welche Schlüsselwörter, die mit deiner Marke in Verbindung stehen, einen hohen Stellenwert haben, und du kannst sie in deinen Inhalt einbauen, damit sie von immer mehr Menschen in den Suchmaschinen gesehen werden.

8.    Du verpasst nichts mehr!

Wir Menschen haben Angst, Dinge zu verpassen, die für uns wichtig sind. Besonders wenn wir ein Unternehmen führen, sollten wir immer versuchen, uns nichts entgehen zu lassen; dazu gehören Dinge wie Bewertungen, Kommentare, Erwähnungen usw. Es kommt häufig vor, dass sich die Leute auf verschiedene Weise auf dein Unternehmen beziehen, auch mit Schreibfehlern oder Variationen des Markennamens.

Die Markenüberwachung hilft dir dabei, die Art und Weise zu ermitteln, in der Menschen auf deine Marke verweisen, und zwar auf der Grundlage von Schlüsselwörtern, die sie für die Suche nach deinem Unternehmen verwenden. So kann sichergestellt werden, dass bei der Überwachung der Leistung nichts übersehen wird. Denke daran, dass du einen Großteil des Feedbacks deines Publikums verpassen könntest, wenn du dieses Thema nicht berücksichtigst.

Was kann überwacht werden?

Es gibt viele Stellen, an denen die Markenbeobachtung helfen kann, von Zeitungen über Online-Publikationen und Blogs bis hin zu Social-Media-Plattformen, Foren und Online-Bewertungsseiten (z. B. TripAdvisor).

Unabhängig von diesen verschiedenen Stellen ist es jedoch am wichtigsten, sich auf die Online-Performance der Marke zu konzentrieren, wenn es darum geht, das eigene Unternehmen zu optimieren. Dies ist der Ort, an dem Kunden nach deinem Unternehmen suchen. Es besteht kein Zweifel daran, dass sich deine Marke deutlich verbessern wird, wenn du all diese wichtigen Schritte sorgfältig befolgst.

Markenüberwachung mit oder ohne Tools?

Die Markenüberwachung ist ein Prozess, der manuell durchgeführt werden kann, indem Sie sich Zeit nehmen und regelmäßig die Leistung prüfen. Du kannst zum Beispiel Excel-Tabellen verwenden, um alle täglich gesammelten Informationen zu erfassen.

Dies ist jedoch sehr zeitaufwändig und führt leicht dazu, dass wichtige Informationen übersehen werden, die sich negativ auf den Ruf Ihres Unternehmens auswirken können. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, Tools wie rankingCoach zu verwenden.

Die rankingCoach App ist eine kostenlose Online Marketing App, die für kleine Unternehmen entwickelt wurde, um alle relevanten Informationen die ihr Unternehmen betreffen, stets im Blick haben.  Mit rankingCoach FREE erhältst du Benachrichtigungen über jeden Kommentar oder jede Erwähnung, die du online erhältst, und du kannst in Echtzeit darauf reagieren.

Der Wert von Brand Monitoring

Es besteht kein Zweifel, dass Brand Monitoring entscheidend für das Wachstum einer Marke ist und jeder Geschäftsinhaber sollte es für den Erfolg seiner Marke in Betracht ziehen.

Für kleine und mittlere Unternehmen ist es noch wichtiger, denn wenn man ein Unternehmen gründet, lernt man sein Publikum erst kennen. Du bist noch dabei, ihre Meinungen, ihre Gedanken und ihre Sorgen zu verstehen. All diese Informationen können nur durch Markenüberwachung gewonnen werden, und du solltest dich bei der Überwachung deiner Aktivitäten auf all die oben genannten Dinge konzentrieren: Google-Rankings, Bewertungen, Erwähnungen in sozialen Medien, die allgemeine Meinung der Menschen und die Marketingaktivitäten der direkten Konkurrenz.

Mit Brand Monitoring lässt sich leichter feststellen, wie die Menschen über deine Marke denken. Diese Informationen können dir helfen, bessere Marketingentscheidungen zu treffen und Kampagnen zu entwickeln, die deinem Publikum sicher gefallen werden. Denke daran: Je mehr du dein Unternehmen beobachtest, desto mehr Verkehr, Kunden und Wissen erhältst du.

Jan Reutelsterz
Jan Reutelsterz
Während und nach seinem Masterstudium der Kulturwissenschaft begann Jan als freier Multimedia Journalist und arbeitete für zahlreiche öffentliche Einrichtungen. Hier entdeckte er seine Leidenschaft für Online Marketing und die Markenführung. Bei der All-in-One Online Marketing App für KMU rankingCoach, ist er als Brand Manager DACH für den deutschsprachigen Markt verantwortlich. Daneben begeistert er sich für agile Unternehmenskultur und liebt Musik.

Neuste Artikel