Start News TikTok Eigentümerin ByteDance in Gesprächen für neue Finanzierungsrunde
Bildquelle: shutterstock.com

TikTok Eigentümerin ByteDance in Gesprächen für neue Finanzierungsrunde

Peking/Shanghai (Reuters) – ByteDance will Insidern zufolge in einer erneuten Finanzierungsrunde rund zwei Milliarden Dollar sammeln. Somit würde der Wert des chinesischen Big-Tech Unternehmens auf 180 Milliarden Dollar steigen.

Das Unternehmen diskutiert die Runde mit bestehenden Investoren, darunter Sequoia Capital und General Atlantic. Die Quellen wollten nicht genannt zu werden, da die Gespräche nicht öffentlich waren. General Atlantic lehnte einen Kommentar ab. ByteDance und Sequoia Capital reagierten bisher nicht auf eine Bitte um Stellungnahme.

Washington hat starken Druck auf das Unternehmen ausgeübt, damit es den US-Betrieb seiner äusserst beliebten Video-App TikTok verkauft. Das Weisse Haus behauptet, dass TikTok Bedenken hinsichtlich der nationalen Sicherheit aufwirft, da persönliche Daten von 100 Millionen Amerikanern von der chinesischen Regierung erlangt werden könnten.

Momentan laufen Gespräche für eine Übernahme von Anteilen durch Walmart und Oracle an einem neuen US-Unternehmen, welches die US-Aktivitäten von TikTok beaufsichtigen soll. ByteDance klärt derzeit Details in Bereichen wie Personal, beispielsweise welche Mitarbeiter in die neue US-TikTok-Firma eintreten werden, so eine der Quellen.

Der Wert des chinesischen Unternehmens hat sich in den letzten zwei Jahren mehr als verdoppelt. Die letzte Finanzierungsrunde von ByteDance geht auf das Jahr 2018 zurück, in der das Unternehmen nach der Investition mit 78 Milliarden Dollar bewertet wurde. Zu Beginn dieses Jahres wurde ByteDance auf dem sekundären Private-Equity-Markt mit bis zu 140 Milliarden Dollar bewertet.

Simon Chiozza
Simon ist das perfekte Beispiel für die Symbiose aus Journalismus und Marketing, die wir auf marketing.ch erreichen möchten. Er arbeitete viele Jahre im Marketing, bevor er seine zweite grosse Leidenschaft im Journalismus fand. Als unser "News-Guy" sorgt er dafür, dass ihr immer mit den aktuellsten News versorgt seid.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel

Tiefere B2B-Marketing-Budgets aufgrund Corona-Krise

Laut einer Studie des deutschen Bundesverbandes für Industrie und Kommunikation (bvik) sinken die Ausgaben für B2B-Marketing. Das hat einerseits mit den vielen...

Globaler Werbemarkt erholt sich erst 2022 von der Corona-Krise

Durch COVID-19 fallen im Jahr 2020 Ausgaben in Höhe von 63 Milliarden Dollar vom globalen Werbemarkt weg. Die prognostizierte Verbesserung um 6,7...

Cyber-Weekend: Händler machen 4,8 Milliarden Dollar Umsatz auf Amazon

Beim Amazon klingelten dieses Wochenende gehörig die Kassen. Der Online-Riese teilte am Dienstag mit, dass Marktplatzhändler auf der Plattform weltweit einen Umsatz...

B2B Marketing Trends 2021 – Diese 6 Punkte sollte dein Unternehmen beachten

In den letzten fünf bis zehn Jahren hat sich das B2B-Marketing stark verändert. Die Digitalisierung hat wie eine Bombe eingeschlagen und die...

Corona Werbespot – Deutsche Regierung spaltet die Gesellschaft

Mit dem Hashtag #besonderehelden und humorvollen Videos werden Faulenzer augenzwinkernd zu Helden der Corona-Krise erklärt. Die Reaktionen im Netz sind gemischt, denn...