StartKarriereDein Lohn im Marketing: So viel verdienst du als SEO Manager*in
Bildquelle: shutterstock.com

Dein Lohn im Marketing: So viel verdienst du als SEO Manager*in

Wie oft klickst du bei einer Google-Suche weiter auf die zweite Seite? Oder gar die Dritte? Wohl eher selten. Denn ein überragender Grossteil der Klicks findet auf Seite eins – also den ersten 10 Resultaten – statt. Genau darum wollen Unternehmen möglichst weit oben bei den Suchresultaten erscheinen. Als SEO Manager*in unterstützt du dieses Vorhaben massgeblich. Diesen Lohn kannst du in diesem Job erwarten.

Das Marketing liefert dir diverse Berufsmöglichkeiten, von denen du auswählen kannst, je nach dem, was deine Stärken und Leidenschaften sind. Bist du ein*e analytische*r Denker*in, so wirst du vielleicht im Bereich des Suchmaschinenmarketings fündig. Ein Teil davon ist die Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO.

Welche Stufen gibt es beim Lohn als SEO Manager*in?

Wie so oft kann es vorkommen, dass du als allererstes ein Praktikum oder Trainee-Programm in einem Marketing-Bereich machen wirst. Das Praktikum kann komplett auf SEO spezialisiert sein oder sich auch allgemein auf digitales Marketing beziehen.

Im Anschluss kann eine Anstellung als SEO Manager*in angestrebt werden. Mit genügend Berufserfahrung kannst du schliesslich auch Senior SEO Manager*in bzw. SEO Spezialist*in werden.

In allen drei Stufen hängt der Lohn stark vom Unternehmen und der Branche ab. In einer kleinen Firma kann dein Lohn beispielsweise tiefer ausfallen, als wenn du in einem grossen, internationalen Unternehmen arbeitest. Je mehr Erfahrung du mitbringst, umso mehr kannst du natürlich auch verdienen.

Wie viel verdienst du als Trainee?

Der Lohn für Praktikant*innen oder Trainees sind sehr unterschiedlich in der Schweiz. Abhängig davon, was du bereits mitbringst und bei welchem Unternehmen du dein Praktikum oder Trainee-Programm machst, variiert der Lohn. Ein*e Trainee verdient oftmals mehr als ein*e Praktikant*in, aber natürlich weniger als jemand, der festangestellt ist. Im Marketing kannst du mit einem Praktikumslohn zwischen CHF 1’500 und CHF 3’000 rechnen.

Was ist das Einstiegsgehalt und der Durchschnittlohn eines/einer SEO Manager*in?

Bist du bereits versiert im Bereich der Suchmaschinenoptimierung oder hast den Einstig über ein Praktikum o.ä. bereits hinter dir, so bist du bereit für die Festanstellung. Es kann sein, dass dein Einstieglohn bei plus-minus CHF 5’000 liegt, jedoch gibt es auch Unternehmen, die SEO Manager*innen über CHF 6’000 bezahlen.

Der durchschnittliche Lohn für SEO Manager*innen liegt bei ca. CHF 7’100. Man beachte aber auch hier, dass der Lohn zwischen CHF 6’500 bis weit über CHF 7’000 variieren kann.

.

Wie sieht der Lohn als Senior SEO Manager*in oder SEO Spezialist*in aus?

Als Expert*in auf deinem Gebiet kann sich auch dein Lohn weiter steigern. Als Senior SEO Manager*in oder Spezialist*in kannst du dich auf einen Lohn von ca. CHF 8’800 freuen. Bist du in einem äusserst profitablen Unternehmen angestellt, kann dieser Lohn auch höher sein.

Was gibt es neben dem SEO Manager*in Lohn?

Die obenstehenden Angaben sollen dir als Richtwert dienen, wenn du dich im Bereich SEO anstellen lassen willst. Während du dich keinesfalls unter deinem Wert verkaufen musst, solltest du aber auch immer beachten, was dir der Arbeitgeber nebst dem Gehalt bieten kann. Eine gute Work-Life-Balance und flexible Arbeitszeiten sind für viele Arbeitnehmende sehr wichtig und weitere Fringe Benefits machen den Job noch attraktiver. So zum Beispiel, wenn dir ein ÖV-Abonnement, ein Parkplatz, ein Smartphone oder Verpflegung während der Arbeitszeit vergütet wird.

Am Ende des Tages ist es auch wichtig, dass dir dein Job Spass macht und du in einem Team arbeitest, wo du dich entfalten kannst. Über längere Zeit hinaus ist das oft ein stärkerer Motivator als der Lohn. Doch als SEO-Manager*in oder Spezialist*in kannst du dir definitiv ein anständiges Gehalt sichern und bist trägst erheblich dazu bei, dein Unternehmen online sichtbarer zu machen.

Nicole Langhart
Nicole hat dank ihrem laufenden Studium in Kommunikation einen Einblick ins Marketing und in den Journalismus werfen können. Nachdem sie nun hands-on Marketing Erfahrung in einem Start-Up gesammelt hat, zieht es sie zu marketing.ch, um die Leserinnen und Leser mit den neusten Trends und hilfreichsten Ratgebern auf dem Laufenden zu halten.