StartBusinessRegionales Marketing - deutsche Ostsee wird zum Paradies für Mobile-Worker
Bildquelle: shutterstock.com

Regionales Marketing – deutsche Ostsee wird zum Paradies für Mobile-Worker

Die Region zwischen Usedom und Flensburg ist bekannt für eine bizarre Unterwasserwelt und die traditionsreichen Seebäder aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Sie ist geprägt durch lange Sandstrände, zahlreiche Inseln und ein gesundes Reizklima.

Diese Ausstattung macht die deutsche Ostseeküste nicht nur für Touristen aus nah und fern zu einem bevorzugten Reisegebiet, welches ganzjährig besucht werden kann. Sie bietet auch für Workaholics ein zugleich entspannendes wie inspirierendes Ambiente, um im Ferienhaus oder im Strandkorb neue Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Nicht zuletzt sorgt ein ausgeklügeltes Marketingkonzept dafür, dass die Region als Marke auch in der Schweiz einen exzellenten Ruf besitzt.

Ferienhaus an der Ostsee – entspannt und zugleich inspiriert arbeiten
Bildquelle: pixabay.com

Marketing als Treiber des Erfolgs

Zahlreiche Massnahmen des Innen- und Aussenmarketings stellen dabei die Region in den Mittelpunkt. Wobei der Fokus auf dem Innenmarketing liegt. So gab der OHT (Ostsee-Holstein-Tourismus e.V.) eine geltende Entwicklungsrichtung für die Ostsee als Marke vor. Mit eingebunden wurden lokale Partner und Betriebe auf örtlicher Ebene.

Aktionen, Ideen und Meinungen von Akteuren innerhalb des Ostseegebiets Schleswigs nehmen eine führende Position bei der Aussendarstellung der Ostseeküste ein. Die Einbindung von Gemeinden, Mitgliedern, touristischen Dienstleistern und Organisationen ist dabei gewünscht.

Die Ostsee Schleswig-Holsteins wurde zu einer Marke umgeformt, die auf klaren Markeninhalten, -kompetenzen und -werten aufbaut. Dieses Dach-Konzept wird von den Teilregionen übernommen, um die “Corporate Identity” der Ostsee einheitlich darzustellen. Denn die Region ist wie geschaffen für Menschen, die Arbeit und Urlaub nicht mehr trennen können oder wollen.

Wenn sich Arbeit wie Urlaub anfühlt

Der tägliche Arbeitsalltag im Büro mit seinen immer wiederkehrenden Routinen zehrt mit der Zeit an den Kräften. Langeweile, Übermüdung und fehlende Inspiration führen dazu, dass die Resultate des eigenen Schaffens immer mehr an Qualität verlieren.

Wer neue Inspiration sowie frische Luft sucht und trotzdem in entspannter Umgebung seinem Tagwerk nachgehen möchte, findet an den Küsten Schleswig-Holsteins und Mecklenburg-Vorpommerns beste Bedingungen und günstige Ferienhäuser vor. So eignen sich die Angebote auf Holidu, einem der grössten Anbieter von Feriendomizilen in der Region, nicht nur für die zahlreichen Touristen, sondern bieten auch attraktive Angebote für Teleworker.

Warum im Ferienhaus an der Ostseeküste arbeiten?

Der grösste Trumpf der Region ist das milde, maritime Reizklima. Es pustet den Kopf durch und schafft Platz für neue Ideen. Ein weiterer Pluspunkt ist die hervorragende Infrastruktur. Diese ermöglicht es, immer mit Kunden, Kollegen und Partnern in Verbindung zu bleiben. Die Anreise ist relativ kurz und eine längere Eingewöhnungsphase entfällt. In der Unterkunft angekommen, muss nur das Notebook eingeschaltet werden und es kann losgehen.

Eine Zeitverschiebung wie in Übersee oder anderen exotischen Gegenden fällt nicht an. Daher tritt kein lästiger Jetlag auf, der die Konzentration für die ersten Tage nach der Ankunft beeinträchtigt. Die Ostsee liegt in der gleichen Zeitzone wie die Schweiz. Dadurch können Termine und Online-Meetings während den normalen Arbeitszeiten ein- bzw. abgehalten werden. Konferenzen, für die der mobile Arbeiter mitten in der Nacht aufstehen muss, um verschlafen und unkonzentriert einem virtuellen Arbeitstreffen beizuwohnen, gehören der Vergangenheit an.

Abwechslungsreiches After-Work-Programm

Wenn die Arbeit vollbracht ist, bietet sich dem mobilen Worker ein abwechslungsreiches Kontrastprogramm, das zu spannenden und gleichzeitig erholsamen Aktivitäten einlädt.

Die Ostseeküste ist eine von Deutschlands beliebtesten Urlaubsregionen. Weite weisse Sandstrände laden zu inspirierenden Spaziergängen ein. Steile Felsküsten locken mit einer unbeschreiblichen Aussicht. Das gut ausgebaute Strassennetz erlaubt es, die Region mit dem Fahrrad zu erkunden, um für den nächsten Tag die notwendige Kraft für die konzentrierte Arbeit zu tanken.

Die regionale Küche wartet mit abwechslungsreichen Gerichten auf. Der Genügsame kann bei einem Fischbrötchen die herrlichen Sonnenuntergänge geniessen. Auch das kulturelle Angebot kommt in den Zentren wie Kiel, Lübeck Rostock und Stralsund nicht zu kurz.

Wen es nach besonderen, unvergesslichen Aktivitäten dürstet, der begibt sich in eines der zahlreichen Wassersportzentren oder durchforstet auf Schusters Rappen die abwechslungsreiche Küstenregion. Zudem stehen jede Menge Golfplätze und Tennisanlagen zur Verfügung, um den Arbeitstag stilvoll ausklingen zu lassen.

Mit Wohnmobil und Notebook auf Tour

In den beiden zurückliegenden Pandemiejahren haben die Europäer das Camping und den Caravan wiederentdeckt. Zumindest lassen die hohen Verkaufszahlen von Wohnmobilen und Wohnwagen darauf schliessen. Die Ostseeregion eignet sich vorzüglich dazu, dass digitale Nomaden und Freelancer ein Paradies entdecken und an den schönsten Orten arbeiten können.

Wohnen, Urlaub und Arbeiten verschmelzen immer mehr

Der Wille zum mobilen Arbeiten an der Ostsee geht mit einem übergeordneten Trend einher. Schon länger ist zu beobachten, dass die strikte Trennung zwischen Arbeitsplatz und Wohnraum immer mehr verschwimmt. Die Pandemie hat diese Entwicklung nur beschleunigt. Für die Vermieter von Ferienimmobilien bedeutet dies, dass sie die Ausstattung ihrer Häuser und Wohnungen entsprechend anpassen müssen.

Gefragt sind grosse Wohneinheiten in Naturlage. Natürlich muss das Internet reibungslos funktionieren und mit der notwendigen Übertragungsrate ausgestattet sein. Nur so lässt sich ein Domizil zufriedenstellend an die neue, meist jüngere, Klientel anpassen. Dann könnten auch Zeitgenossen, die Fünf-Sterne-Niveau gewohnt sind, in das Ferienhaus überwechseln, um Arbeit, Freizeit und Erholung miteinander zu verbinden.

Redaktion
Redaktion
Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. :-)

Neuste Artikel