Start News Instagram bringt Reels und Shop Tabs auf den Startbildschirm
Bildquelle: shutterstock.com

Instagram bringt Reels und Shop Tabs auf den Startbildschirm

Instagram stellt seinen TikTok-Konkurrenten Reels in einer neu gestalteten Version der App in den Vordergrund. Auch der Shop-Tab kommt, rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft, auf die Navigationsleiste. Somit positioniert man sich stärker Richtung Social Commerce und antwortet auf Updates von Pinterest und Snapchat.

In der neu gestalteten App wurden sowohl der Compose-Button als auch der Activity-Tab in den oberen rechten Bereich des Startbildschirms verschoben. Zuvor waren Reels-Clips gemischt mit anderen Foto- und Videoinhalten auf der Seite Instagram Explore zu finden. Damit reagiert man auf User-Beschwerden, Reels sei schwer zu finden. Generell will Instagram auf das geänderte Nutzerverhalten reagieren: „Das grösste Risiko für Instagram wäre daher nicht, dass wir uns zu schnell verändern, sondern dass wir den Wandel nicht geschehen lassen und unsere Relevanz verlieren“, so Adam Mosseri, Head of Instagram, im Corporate-Blog.

neue Insta Tabs
Bildquelle: Instagram

Im Shop-Tab sind Produkt-Kollektionen, personalisierte Vorschläge, exklusive Empfehlungen des @shop-Kanals und Shoppable-Videos zu finden. Dies gibt Marketern die Möglichkeit, neuste Produkte, Kollektionen und Trends zu präsentieren und zu verkaufen. Also eine Art virtuelles Schaufenster, welches Unternehmen und Nutzern eine bessere Infrastruktur für E-Commerce bieten soll. Shops wird seit einigen Monaten getestet und wurde nun für alle User ausgerollt.

Neue Instagram Ansicht
Bilquelle: Instagram

Reels soll TikTok angreifen

Mit der prominenteren Platzierung von Reels – auch das wurde in den letzten Wochen getestet – will Instagrams Besitzerin Facebook den Branchenprimus für Kurzvideos, TikTok, mit einem eigenen Format den Rang ablaufen. Schon 2016 hatte man das Alleinstellungsmerkmal von Snapchat, die  Stories, kopiert und implementiert. Weiter teilte Instagram CEO Adam Mosseri mit, dass auch Ads im Reels-Format kommen werden:

I think that we can leverage the story ad format because it’s the same immersive experience, so that’ll be helpful because you don’t need to get advertisers to create a bunch of new creative [ads].

Diese beiden Ergänzungen stellen, angesichts der prominenten Platzierung in der App, bedeutende Änderungen dar. Es besteht durchaus die Gefahr, dass Instagram zu unübersichtlich wird, aufgrund zu vieler Optionen auf dem Startbildschirm der App. Die Nutzungsdaten werden zeigen, wie die Änderungen bei den Usern ankommen – wenn die Leute mehr Zeit und schliesslich auch Geld in die App investieren, wird Instagram zufrieden sein. Und wenn Instagram signifikante Anteile von TikToks Publikum gewinnen kann, hat man alles richtig gemacht.

Simon Chiozza
Simon ist das perfekte Beispiel für die Symbiose aus Journalismus und Marketing, die wir auf marketing.ch erreichen möchten. Er arbeitete viele Jahre im Marketing, bevor er seine zweite grosse Leidenschaft im Journalismus fand. Als unser "News-Guy" sorgt er dafür, dass ihr immer mit den aktuellsten News versorgt seid.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel

Weihnachtsmann digital – der alte Mann gibt jetzt Zoom-Calls

Tja von wegen der Weihnachtsmann ist retro. Auch er schützt sich vor Corona, zumal er ja zur Risikogruppe gehören dürfte, und verzichtet...

Die Hälfte der Schweizer spricht sich für eine Abschaffung des Black Fridays aus

Eine Umfrage hat gezeigt, dass in der Deutschschweiz der Black Friday wesentlich negativer gewertet wird, als in der Westschweiz. Allerdings kommt die...

Tiefere B2B-Marketing-Budgets aufgrund Corona-Krise

Laut einer Studie des deutschen Bundesverbandes für Industrie und Kommunikation (bvik) sinken die Ausgaben für B2B-Marketing. Das hat einerseits mit den vielen...

Wie Verbraucher mit ihren Daten Geld verdienen können

Killi ist eine App, die jeden Verbraucher auf dem Planeten als potenziellen Kunden hat und Verbrauchern die Möglichkeit gibt, von der Nutzung...

B2B Marketing Trends 2021 – Diese 6 Punkte sollte dein Unternehmen beachten

In den letzten fünf bis zehn Jahren hat sich das B2B-Marketing stark verändert. Die Digitalisierung hat wie eine Bombe eingeschlagen und die...