StartContent MarketingSo geht man viral: Werbespot mit Roger Federer und Robert De Niro...
Bildquelle: linkedin.com/company/wirz-communications

So geht man viral: Werbespot mit Roger Federer und Robert De Niro startet durch

Bereits im März wurde bekannt: Roger Federer ist Markenbotschafter von Schweiz Tourismus. Das Announcement hat hohe Wellen geschlagen – während sich auf Social Media viele positive Reaktionen finden lassen, sind die Kommentarspalten auf online Zeitungen mit Mitteilungen von unzufriedenen Usern gefüllt. Das neue Werbevideo stellte sich nun aber als riesen Hit heraus.

Vor einem Monat wurde nun der neue Werbespot von Schweiz Tourismus veröffentlicht. In dem glänzt aber nicht nur Federer, sondern auch weltbekannter Schauspieler Robert De Niro. Das Konzept des Werbespots ist zwar einfach, aber trotzdem originell: Roger Federer will De Niro davon überzeugen, in einem Werbevideo für den Ferienort Schweiz mitzumachen. De Niro weist dankend ab, für ihn als Hollywood-Darsteller habe es in der Schweiz einfach zu wenig Drama.

Das Video verzeichnet mittlerweile über 52 Millionen Views – viraler Hit ahoi! Besonders beachtlich ist diese Nummer auch im Vergleich mit den anderen Videos auf dem Account von Schweizer Tourismus. Diverse Videos vor dem Upload mit Federer und De Niro erreichten knapp 1’000 Views. Das Werbevideo scheint also ein voller Erfolg zu sein.

Eine Auszeichnung wert

Erstellt wurde das Video unter dem Titel «No Drama.» von der Agentur Wirz. Was Wirz und Schweiz Toursimus nebst der Viralität besonders freuen wird: Das Video hat es in die Top Ten auf dem Global Ads Cannes Youtube Ads Leaderboard geschafft. Noch nie zuvor hat es eine Schweizer Werbung auf die Liste der beliebtesten Werbevideos geschafft.

Horizont durfte diesbezüglich Scott Little aus dem Google Business Zürich interviewen und hat nachgefragt, wieso das Video so ein Erfolg ist. Dazu sagt Little: «Die doppelte und ungewöhnliche Starbesetzung ist sicher hilfreich für den Erfolg. Aber diese Idee muss man zuerst einmal haben!»

Alle lieben Federer, oder?

Ja, die doppelte Starbesetzung ist nebst der schönen Szenerie im Video eindeutig der Hingucker schlechthin. Roger Federer und Robert De Niro sind Promis, die man weltweit kennt. Federer gilt auch in der Schweiz als eine äusserst sympathische Persönlichkeit und wird von vielen für seine Errungenschaften im Tennis verehrt. Umso interessanter ist es, die Kommentare unter den Berichterstattungen zu lesen.

Duzende, wenn nicht hunderte von zornigen Usern machen ihrem Ärger Luft. Federer sei nur interessiert am Geld, der Werbespot sei langweilig, der Tennis-Profi habe den Auftrag nur angenommen, weil seine Karriere den Bach hinunter gehe und so weiter und so fort.

Blickt man aber auf YouTube, LinkedIn und Instagram, so sind alle Kommentarspalten überflutet von positiven Nachrichten. Die Zuschauer*innen sind begeistert von Federer und De Niro, von dem doch humorvollen Werbespot und der schönen Darstellung der Schweiz.

Erfolg ist offensichtlich

Auch wenn es, wie so üblich im Internet, auch negative Rückmeldungen gibt, man kann den Erfolg des Videos nicht übersehen. Die Auszeichnung auf dem Ads Leaderboard spricht für sich und Schweiz Tourismus wie auch Wirz dürfen sich über die überwiegend begeisterten Stimmen online freuen.

Ob der Werbespot gefällt, darf jeder und jede schliesslich für sich selbst entscheiden. Fast nicht rütteln lässt sich aber an der «Tatsache», dass Roger Federer ein sehr passendes Gesicht für ein Schweizer Unternehmen ist. Lass uns wissen, was du vom Video hältst – coole Idee oder doch nur ein Cash Grab?

Nicole Langhart
Nicole hat dank ihrem laufenden Studium in Kommunikation einen Einblick ins Marketing und in den Journalismus werfen können. Nachdem sie nun hands-on Marketing Erfahrung in einem Start-Up gesammelt hat, zieht es sie zu marketing.ch, um die Leserinnen und Leser mit den neusten Trends und hilfreichsten Ratgebern auf dem Laufenden zu halten.