StartNewsLanciert Facebook bald A/B Tests für organischen Video-Content?
Bildquelle: shutterstock.com

Lanciert Facebook bald A/B Tests für organischen Video-Content?

Facebook startet für (bisher nur ausgewählte) Seiten ein organisches A/B Test Feature. Für viele Seiten-Admins bietet das die geniale Chance, Video-Posts mit der besten Performance festzustellen und entsprechend zu veröffentlichen – wobei, das macht das neue Tool sogar von selbst.

Bei dem A/B Test für Videocontent haben Facebook User nun die Möglichkeit, im Content Creator einen A/B Testlauf für Videos in verschiedenen Versionen zu starten. Dabei kann je nach Bedarf ein unterschiedlicher Parameter getestet werden, so zum Beispiel die Kommentare oder auch Link Klicks. Wer den Test gewinnt, findet Facebook heraus, dazu wird zunächst ein Testzeitraum vom User festgelegt. Nach dem Testlauf wird übrigens ganz automatisch nur noch das Video ausgespielt, das den Test gewonnen hat.

So startest du den A/B-Test

Um den A/B Test zu starten, musst du das Facebook Creator Studio öffnen und unter Content Sammlung findest du alle Infos, sowie die Aktion „Beiträge testen“. Über den Button „Start Testing Now“ erreichst du den Testbereich mit wiederum zwei weiteren Bereichen. Auf der rechten Seite kannst du Beiträge auswählen, links sind die Testoptionen verfügbar.

Screenshot vom Facebook A/B Testing Tool
So sieht das Interface des neuen Testing-Tools aus. Bildquelle: allfacebook.de

Ziele und den Zeitraum auswählen

Auf der linken Seite stellst du die Ziele sowie den Zeitraum ein, indem der Test durchgeführt werden soll. Dank den unterschiedlichen Parametern, hast du genügend Auswahl, um zu testen, was dich interessiert. Auch je nach Post können unterschiedliche Ziele wichtig sein.

Du hast folgende Auswahl:

  • 1-minütige Videoaufrufe
  • Erreichte Personen
  • Geteilte Inhalte
  • Kommentare
  • Link-Klicks
  • Reaktionen

Den Testzeitraum auswählen:

  • 10 Minuten
  • 30 Minuten
  • 1 Stunde
  • 3 Stunden
  • 24 Stunden (maximale Laufzeit, kann aber vorher beendet werden)

Die minimale Laufzeit von zehn Minuten eignet sich eigentlich nur für besonders grosse Seiten, ansonsten ist das Ergebnis womöglich nicht sehr bedeutsam. Auch ein Testzeitraum von drei Stunden kann jedoch zu lang sein, wenn dann beispielsweise der Höhepunkt einer organischen Ausspielung bereits erreicht wurde.

Die rechte Seite im Testbereich

Hier kannst du die unterschiedlichen Versionen deines Postings anwählen. Über den Facebook A/B Test ist es möglich, bis zu vier Ausführungen zu vergleichen, sie werden als A, B, C, D dargestellt. Facebook bietet verschiedene Möglichkeiten, um unterschiedliche Versionen zu testen, dazu gehören zum Beispiel unter anderem:

  • 360 Grad Versionen
  • Playlisten
  • Teaser
  • Thumbnail
  • Umfragen
  • Untertiteln
  • Video
  • und weitere

Damit ein A/B Test aber möglichst aussagekräftig wird, solltest du lediglich ein bis zwei Optionen auswählen. Das könnten zum Beispiel zwei Beiträge mit zwei verschiedenen Vorschaubildern oder unterschiedliche Teasertexte sein. Sobald du deine Auswahl getroffen hast und deinen Test starten möchtest, klickst du auf „Test veröffentlichen“ oder „Test planen“.

Sobald die von dir eingestellte Testdauer abgelaufen ist, bekommst du von Facebook eine Auswertung der Ergebnisse im Detail. Ausserdem übernimmt Facebook automatisch den Gewinner des A/B Tests für die weitere Ausspielung.

Noch nicht für alle User verfügbar

Leider ist das Feature noch nicht für alle Seitenbetreiber ausgerollt. Die Freischaltung des A/B Test kam von Facebook bisher eher willkürlich. Denn grosse und kleine Seiten, aber auch Seiten mit, beziehungsweise ohne blauen Haken, können das Tool teilweise jetzt schon nutzen. So wie es aussieht, wird das Feature in den nächsten Wochen für den Grossteil der Seiten auf Facebook zur Verfügung stehen. Vermutlich dürfen wir uns in nächster Zeit auf mehr Video-Content auf Facebook freuen, denn Markter werden jetzt versuchen, durch das Tool möglichst performanten Content zu erstellen. Spannend wird es dann, wenn der A/B Test auch für weitere Posts zur Verfügung steht.

Redaktion
Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. 🙂

Beliebte Artikel