Start Content Marketing Top 5 Weihnachtsspots 2020: Diese Werbungen haben unsere Herzen berührt
Bildquelle: shutterstock.com

Top 5 Weihnachtsspots 2020: Diese Werbungen haben unsere Herzen berührt

Vieles ist dieses Jahr an Weihnachten anders als sonst – der Weihnachtsmarkt fehlt und die Familienfeier steht auf der Kippe. Was aber alle Jahre wiederkehrt sind die Weihnachtsspots grosser und kleinerer Unternehmen, die das Fernsehen und das Internet erobern. Und weil zahlreiche Spots mittlerweile Hollywood-Produktionen in nichts mehr nachstehen, haben wir euch die besten Weihnachtswerbungen in einer Hitliste zusammengefasst:

1. Coca-Cola Christmas Commercial 2020

Dieses Jahr ist der ikonische Coca-Cola-Truck aufgrund der Pandemie nicht unterwegs, weshalb Coca-Cola dieses Jahr einen speziellen Weihnachts-Werbespot produziert hat.

Im Video geht es um einen Familienvater, der sich auf den Weg zur Arbeit macht. Kurz bevor er geht, drückt ihm seine Tochter einen Brief für den Weihnachtsmann in die Hand, damit er diesen verschickt. Bei der Arbeit bemerkt der Vater, dass der Brief noch immer in seiner Tasche liegt. So begibt sich der Vater auf eine abenteuerliche Reise, um den Weihnachtsmann auf eigene Faust zu finden.

Score: 9/10 Punkten

Der Spot ist spektakulär und wirkt schon fast wie ein Kurzfilm – es sind also geladene zweieinhalb Minuten. Der Coca-Cola-Spot überzeugt auf voller Linie mit Emotionalität und Spannung. Die Hingabe des Vaters, den Wunsch seiner Tochter direkt dem Weihnachtsmann zuzustellen ist unverkennbar und man fiebert mit ihm mit. Coca-Cola selbst sieht man in den ersten zwei Minuten der Werbung nur einmal, als der Vater aus der Flasche trinkt. Erst gegen den Schluss kommt er altbekannte Coca-Cola-Lastwagen ins Geschehen und verhilft dem Vater zur Erfüllung des Wunsches seiner Tochter – ein Happy End! Mit dem Spruch «This Christmas, give something only you can give» wird der Spot abgerundet.

2. Disney Weihnachts-Spot 2020

Dass Disney unsere Herzen brechen und wieder zusammenfügen kann, ist nichts Neues. Auch mit ihrer Weihnachtswerbung unter dem Motto «Familie ist das schönste Geschenk» erwärmen sie die Herzen der Zuschauer.

Die Werbung erzählt von Lola, zuerst als Kind, wie sie eine Micky Mouse Puppe erhält. Über 60 Jahre später wird Lola mit ihrer Enkelin gezeigt, wie sie zu Weihnachten zusammen Sternenlaternen basteln – Micky Mouse immer mit dabei. Jahr um Jahr wird die Tradition zwischen den beiden fortgesetzt, bis die Enkelin älter wird und sich nicht mehr für das Basteln mit Grossmutter Lola interessiert. Doch zu Weihnachten wird Lola auf spezielle Art und Weise überrascht.

Score: 9/10

Disney versteht es, nostalgisch zu sein, ohne kitschig zu wirken. Jeder und Jede kennt die Micky Mouse Figur und versteht, wie man sich als Kind über ein solches Geschenk freuen kann. Der Spot ist wunderschön animiert und bringt eine Reihe von Emotionen mit sich – Freude und Geborgenheit aber auch Einsamkeit. Am Ende der Werbung bleibt wohl kaum ein Auge trocken. Gleichzeitig mit dem Spot startete Disney den Verkauf von limitierten Mickey Mouse Puppen, wie diese im Video. 25 Prozent des Erlöses spendet Disney der Make-A-Wish-Foundation.

3. Penny Weihnachten 2020

Nicht nur internationale Unternehmen können beliebte Weihnachtsspots erstellen. Auch der Deutsche Lebensmittel-Discounter Penny überzeugt dieses Jahr mit seinem animierten Video.

Das Video zeigt einen Jungen in verschiedenen Situationen. So spielt er beispielsweise mit Töpfen und Küchengeschirr Musik auf dem Balkon oder baut einen Schneemann auf dem Bordstein. Doch die Nachbarin hat keine Freude am unfreiwilligen Konzert und der Schneemann ist im Weg einer Garagenausfahrt und wird von einem Autofahrer angerempelt. Dem Jungen wird immer wieder empört entgegnet «Stell dir vor, das würde jeder machen». Der Junge findet schlussendlich aber etwas, das wirklich jeder machen sollte.

Score 8/10

Der Penny Werbespot hebt sich schon durch seinen Animationsstil hervor, welcher ganz anders als der von beispielsweise Disney ist. Die Szenarien, die sich der Junge jeweils vorstellt, sind bunt und lebhaft dargestellt – man kann direkt mit ihm mitfühlen. Die Message des Videos ist klar: Weihnachten ist für alle. Penny spricht mit dem Werbespot ein emotionales Thema auf, vor allem zur Weihnachtszeit. Obdachlose Menschen sind auch in den kalten Wintermonaten draussen und können Weihnachten nicht feiern. Kleine Gesten sind herzerwärmend und wichtig, die ganze Problematik ist damit jedoch nicht gelöst.

.

4. Edeka Weihnachtsspot

Auch der Deutsche Einzelhändler Edeka bringt mit einem seiner diesjährigen Weihnachtsspots Menschen und ihr Zusammenleben in den Vordergrund.

In der Werbung werden gleich mehrere Thematiken behandelt: Die Vereinsamung der Senioren in der Gesellschaft, Vorurteile gegenüber Ausländern und das allgegenwärtige Coronavirus. Die Werbung folgt einem Senioren, der alleine wohnt. Von seinen Nachbarn ist er nicht begeistert, weder von den spielenden Kindern noch von dem unbekannten Essen, dass sie ihm anbieten. Als er dann am Coronavirus erkrankt, muss er Weihnachten eingeschlossen in seiner Wohnung noch isolierter als sonst verbringen. Zum Glück bemerkt dies aber einer der Nachbarsjungen.

Score 8/10

Mit dem Werbespot weckt Edeka wirkungsvoll Emotionen und zeigt auf, dass niemand zu Weihnachten aussenvorgelassen werden soll. Mit ihrem Slogan «Lasst uns froh und bunter sein» betonen sie, wie vielfältig die Menschen in Deutschland – und das Sortiment von Edeka – seien. Die Produkte und Lebensmittel von Edeka kommen in dem Spot kaum vor, so sieht man nur das Essen auf dem Teller vor der Türe des alten Mannes. So setzt Edeka den Fokus klar auf den Menschen und sein Erleben.

5. Migros – Einfach gut leben

Die Migros trifft dieses Jahr wohl auf den Nerv einiger Eltern: Wenn die Kinder älter werden, wollen sie weniger Zeit zu Hause verbringen. Dies erfährt auch der Vater im Werbespot des Detailhandelsunternehmens.

Als die Tochter Weihnachten zum ersten Mal nicht zu Hause mit dem Vater verbringen will, ist dieser merkbar verletzt. Trotzdem lässt er seine Tochter gehen. Weihnachten alleine zu feiern gefällt ihm aber nicht, deshalb verschenkt er kurzerhand all sein Weihnachtsessen und sogar seinen Weihnachtsbaum. Doch auch seine Tochter merkt, dass sie vielleicht lieber zu Hause geblieben wäre.

Score: 7/10

In weniger als eineinhalb Minuten erzählt Migros die Geschichte des Familienvaters wirkungsvoll. Es wird schnell klar, wie lieb ihm seine Tochter ist, und dass er Weihnachten nicht ohne sie feiern will. Man fühlt mit ihm mit, als er zurück in seine nun leer-wirkende Wohnung geht, nachdem er alles verschenkt hat. Auch hier gibt es natürlich ein zum schmunzeln bringendes Happy End. Kritikpunkt bei der Migros Werbung: Uns fehlen die herzigen Wichtel von den letzten Jahren. Damit wär die Migros vielleicht noch höher im Ranking gelandet.

Nicole Langhart
Nicole hat dank ihrem laufenden Studium in Kommunikation einen Einblick ins Marketing und in den Journalismus werfen können. Nachdem sie nun hands-on Marketing Erfahrung in einem Start-Up gesammelt hat, zieht es sie zu marketing.ch, um die Leserinnen und Leser mit den neusten News und Trends auf dem Laufenden zu halten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel