Start Kommunikation Sony ändert das Gesicht von London für den PS5 Launch
Bildquelle: shutterstock.com

Sony ändert das Gesicht von London für den PS5 Launch

Um Werbung für den gestrigen Launch der neuen Konsole zu machen, hat Sony die U-Bahn Schilder am Oxford Circus zu Ehren ihrer Controller geändert. Weitere Stationen der Tube wurden umbenannt.

PS 5 Launch, Schilder in London wurden verändert
Bildquelle: Playstation.com

Das weltbekannte Symbol der Londoner U-Bahn wurde mit den legendären Button-Symbolen von Sony‘s Playstation ausgetauscht, die wir aus 25 Jahren Playstation Geschichte und unzähligen Marketing-Kampagnen kennen. Während der ganzen Zeit der Technologie-, Design- und Konsolenentwicklung der PlayStation sind die Symbole unverändert geblieben.

Die vier Schilder an der Oxford Circus Station sind nur wenige Schritte vom Sony PlayStation-Hauptsitz in London entfernt. Die Werbeaktion am Oxford Circus wird 48 Stunden dauern und schmückt auch die Wände der Tube durchgehend mit den PlayStation-Symbolen.

U Bahn Station mit PS5 Zeichen
Bildquelle: Playstation.com

Das Rebranding der Tube erstreckt sich über ganz London. Die Station Mile End wird nun in Miles End umbenannt, in Anlehnung an Marvel’s Spider-Man: Miles Morales. Lancaster Gate wird in Ratchet und Clankaster Gate umbenannt, Seven Sisters in Gran Turismo 7 Sisters und West Ham in Horizon Forbidden West Ham. Diese vier U-Bahn-Namen sind natürlich vorübergehend, aber die Umbenennung wird bis zum 16. Dezember andauern.

Dies ist nicht das erste Mal, dass Transport for London die U-Bahn-Stationen für Unternehmen umbenannt hat. Mit dem Start seines Londoner Rechenzentrums benannte Amazon die Westminster Station 2017 kurzzeitig in Webminster um. Auch die U-Bahn-Station Canada Water wurde für den London Marathon 2015 vorübergehend in Buxton Water umbenannt.

Während die PS5 heute in Grossbritannien und Europa auf den Markt kommt, kam die Konsole in den USA, Japan, Kanada, Mexiko, Australien, Neuseeland und Südkorea bereits letzte Woche in den Handel. Die Playstation 5 wird gegen die Xbox Series X antreten, die ebenfalls letzte Woche auf den Markt gekommen ist.

Simon Chiozza
Simon ist das perfekte Beispiel für die Symbiose aus Journalismus und Marketing, die wir auf marketing.ch erreichen möchten. Er arbeitete viele Jahre im Marketing, bevor er seine zweite grosse Leidenschaft im Journalismus fand. Als unser "News-Guy" sorgt er dafür, dass ihr immer mit den aktuellsten News versorgt seid.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel

Weihnachtsmann digital – der alte Mann gibt jetzt Zoom-Calls

Tja von wegen der Weihnachtsmann ist retro. Auch er schützt sich vor Corona, zumal er ja zur Risikogruppe gehören dürfte, und verzichtet...

Die Hälfte der Schweizer spricht sich für eine Abschaffung des Black Fridays aus

Eine Umfrage hat gezeigt, dass in der Deutschschweiz der Black Friday wesentlich negativer gewertet wird, als in der Westschweiz. Allerdings kommt die...

Tiefere B2B-Marketing-Budgets aufgrund Corona-Krise

Laut einer Studie des deutschen Bundesverbandes für Industrie und Kommunikation (bvik) sinken die Ausgaben für B2B-Marketing. Das hat einerseits mit den vielen...

Wie Verbraucher mit ihren Daten Geld verdienen können

Killi ist eine App, die jeden Verbraucher auf dem Planeten als potenziellen Kunden hat und Verbrauchern die Möglichkeit gibt, von der Nutzung...

Medienecho zur Konzernverantwortungsinitiative aussergewöhnlich gross

Die KVI hat in der Bevölkerung für eine untypische Mobilisierung gesorgt, dementsprechend haben die Medien intensiv über die Vorlage berichtet. Das zeigt...