Start Kommunikation Netflix und Ben & Jerry’s werden zum Comedy-Duo
Bildquelle: shutterstock.com

Netflix und Ben & Jerry’s werden zum Comedy-Duo

Unter dem Namen „Netlix is a Joke“ produziert Netflix seit Jahren sehr beliebte Comedy-Specials. Um dem LOL-Faktor einen Chill-Faktor zu verleihen, hat sich der Streaming-Anbieter erneut mit Ben & Jerry’s zusammengetan und bringt die vierte Netflix-Eissorte auf den Markt. Der neue Flavor heisst „Punch Line“ und kommt sogar mit eigener Comedy-Hotline.

Ben & Jerry‘s hat schon für fast alles eine neue Geschmacksrichtung entwickelt, von Saturday Night Live über The Grateful Dead, Monty Python, bis hin zu Barack Obama. Auch mit Netflix arbeitet die Unilever-Tochter gerne mal zusammen, so wurden dieses Jahr bereits die Sorten „Chip Happens“, „Netflix & Chill’d“ und „Boots on the Moooo’n“ auf den Markt gebracht.

Der Flavor der neuen Kreation „Punch Line“ besteht aus Brownbutter-Bourbon- und Mandel-Eiscreme mit gerösteten Mandeln und Kirschen und ist definitiv kein Joke.

Good for the belly and good for a belly laugh, the new flavor is a comedic duo of brown butter bourbon and almond ice creams with roasted almonds and chuckles of cherries. That’s a mouthful of mirth

Zum Launch wurde die „Hotline“ 1-866-PUNCHLINE eingerichtet, unter der Fans Witze – also Punch Lines – hören können. Im Werbespot für die Geschmacksvariante (und die Hotline) sind die Comedians Wanda Sykes, Fortune Feimster und Aparna Nancherla zu sehen. Das nenne ich mal Call-to-Action!

Netflix strahlt mit „Netflix is a Joke“ seit 2012 Stand-up-Comedy-Specials aus, zeitweise sogar ein Special pro Woche. Die Specials erfreuen sich grosser Beliebtheit, denn die Top-Stars der Comedy-Szene sind regelmässig auf dem Format zu sehen.

Scherzkekse und Lacksäcke, die den neuen Flavor ausprobieren wollen, sollten nicht zu lange warten – laut Beschreibung handelt es sich um eine Limited Edition.

Simon Chiozza
Simon ist das perfekte Beispiel für die Symbiose aus Journalismus und Marketing, die wir auf marketing.ch erreichen möchten. Er arbeitete viele Jahre im Marketing, bevor er seine zweite grosse Leidenschaft im Journalismus fand. Als unser "News-Guy" sorgt er dafür, dass ihr immer mit den aktuellsten News versorgt seid.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel