StartBusinessGutscheine und Rabattcodes als Marketingstrategie im E-Commerce
Bildquelle: shutterstock.com

Gutscheine und Rabattcodes als Marketingstrategie im E-Commerce

Digitale Gutscheine werden zunehmend beliebter, sodass immer mehr Kunden die Coupons für ihre Einkäufe nutzen. Somit können Onlinehändler mit den Gutscheinen die Kundenbindung stärken und zusätzliche Umsätze generieren. Wir gehen in unserem heutigen Artikel auf die Vorteile des Coupon Marketings ein und verraten, warum Rabattaktionen sich auch für die Unternehmen auszahlen.

Die Vorteile des Coupon Marketings

Bereits vor dem digitalen Zeitalter wurden Coupons in zahlreichen Zeitungen und Magazinen abgedruckt. Noch immer nehmen Gutscheine einen wichtigen Stellenwert im Marketing ein. So können Onlineshops mithilfe von Rabattaktionen auf ihre Produkte aufmerksam machen und neue Kunden gewinnen. Zudem lassen sich die Verkaufszahlen nachweislich steigern, während die Kundenbindung gestärkt wird. Die Coupons motivieren die Verbraucher dazu, sich mit dem Angebot des jeweiligen Onlinehändlers vertraut zu machen. Mit saisonalen Angeboten sowie Mengenrabatten lassen sich zudem auch Ladenhüter effektiv promoten. Demnach zahlt sich das Coupon Marketing in vielfacher Hinsicht für die Händler aus.

Steigerung des Umsatzes mit Coupon Marketing

Grundsätzlich dient das Coupon Marketing in erster Linie der Umsatzsteigerung. Daher lohnt es sich, die Rabattaktionen zusätzlich auf Gutschein-Plattformen zu bewerben. So werden beispielsweise die Rewardo.ch Rabatte sehr gerne von Verbrauchern genutzt. Diese Affiliate-Seiten bündeln sämtliche Coupons und erzielen zudem eine sehr hohe Reichweite. Immer mehr Verbraucher besuchen verschiedene Gutschein-Plattformen, um bares Geld zu sparen. Die Gutscheine werden verschiedenen Kategorien zugewiesen und sind demnach besonders schnell für potenzielle Kunden auffindbar. Daher leisten Gutschein-Plattformen einen wichtigen Beitrag für die Neukundenakquise sowie auch für die Kundenbindung.

Gutscheine für Erstkunden und treue Kunden

Wer sich im E-Commerce von der Konkurrenz abheben möchte, der sollte auch für Neukunden spannende Anreize bieten. Hier lohnt sich der Einsatz von speziellen Rabatten, sodass sich auch neue Kunden mit den Produkten vertraut machen können. Sofern die Neukunden mit der Leistung zufrieden sind, werden sie künftig mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder bei dem Händler einkaufen. Doch auch Bestandskunden sollten für ihre Treue belohnt werden. Mit Geburtstags-Rabatten sowie attraktiven Cashbacks wird die Kundenbindung nachweislich gestärkt. Außerdem steigt vor allem durch Cashbacks die Bereitschaft, größere Einkäufe bei dem jeweiligen Onlinehändler zu tätigen.

Saisonale Rabattgutscheine 

Saisonale Rabatte sind bei Kunden besonders gerne gesehen und eröffnen auch den Händlern eine Vielzahl an Vorteilen. So haben die Shops die Möglichkeit, Artikel der vergangenen Saison gewinnbringend zu verkaufen. Zudem werden auch spezielle Aktionstage, wie beispielsweise der Black Friday sowie der Cyber Monday, gerne für virtuelle Shoppingtouren genutzt. Hier lässt sich mit der geschickten Platzierung von Coupons eine Win-Win-Situation für beide Seiten schaffen. Wir empfehlen den Unternehmen, diese besonderen Angebote direkt im Newsletter zu bewerben.

„Buy One Get One Free“ – Gutscheine

Es gibt immer wieder vereinzelte Ladenhüter, die sich nur schwer verkaufen lassen. Hier lohnt sich der Einsatz von speziellen Gutscheinen sowie die Gewährung von Mengenrabatten. In diesem Fall steigt bei den Kunden die Motivation, zusätzliche Artikel zu kaufen. Somit werden die Umsätze gesteigert und Platz für neue Waren geschaffen.

Gutscheine mit bestimmten Geldbeträgen

Viele Kunden möchten auch in dem Onlineshop ihrer Wahl möglichst kostengünstig einkaufen. Hier lassen sich attraktive Gutscheine platzieren, um den Kunden einen interessanten Anreiz zu bieten. So wird häufig auf die Versandkosten verzichtet, wenn eine bestimmte Bestellsumme erreicht wurde. Auch hier hat sich in der Praxis gezeigt, dass viele Kunden ihr Konsumverhalten anpassen, um nachweislich Kosten beim Einkauf zu sparen. Daher sollte auch diese Form der Rabattaktion keinesfalls im Marketingmix fehlen.

Gutscheine richtig vermarkten

Natürlich ist es wichtig, dass die Kunden auch auf die Rabattaktionen aufmerksam werden. Hier lohnt sich der Versand regelmäßiger Newsletter, mit denen die Gutscheincodes versendet werden können. Zudem kann es hilfreich sein, die aktuellen Angebote auf den sozialen Netzwerken zu bewerben. Zu den besten Plattformen gehören jedoch zweifellos die bekannten Gutschein-Portale. Diese nehmen einen immer höheren Stellenwert ein und sollten daher in jedem Fall mit einbezogen werden.

Fazit: Mit Coupon Marketing die Neukundenakquise fördern

Die Konkurrenz im E-Commerce ist groß, sodass sich die Onlineshops zwingend von der Masse abheben müssen. Daher sollten Incentives im Marketingmix keinesfalls zu kurz kommen. Durch die Nutzung der richtigen Plattformen kann die Neukundengewinnung nachweislich unterstützt werden. 

Redaktion
Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. :-)