Start Grafik & Videoproduktion DIE TOP 5 DER KREATIVEN MARKENIDEEN, ÜBER DIE DU IM MOMENT BESCHEID...

DIE TOP 5 DER KREATIVEN MARKENIDEEN, ÜBER DIE DU IM MOMENT BESCHEID WISSEN MUSST

Quelle: G-Stock Studio/shutterstock.com

Willkommen zu unserem wöchentlichen Überblick über die Top 5 der innovativsten Markenideen, die Sie gerade kennen müssen.

5. Volkswagen: „Movie Star Confidence“, Adam&Eve/DDB
Volkswagen-Fahrzeuge wecken Vertrauen und Leichtsinn in ihren Fahrern. Eine Reihe von Spots von Adam&Eve/DDB enthält übermäßig optimistische Protagonisten, die tief in Schwierigkeiten geraten sind, oft während ihre verwirrten Landsleute verzweifelt versuchen, sie davon abzuhalten, sie alle zu töten.

4. Air Canada: „Reisen wie ein Kanadier“, FCB Canada
Air Canada versucht, etwas Höflichkeit im Süden zu verbreiten und wählt dafür „Grey’s Anatomy“ und „Killing Eve“ Star Sandra Oh aus. In einer ernsthaften Reise PSA vom FCB Kanada erklärt sie die kanadischen Sitten und Gebräuche, wie Poutine, Caesar-Cocktails und übertriebene Entschuldigungen.

3. CALM/Topshop: „Lass das, was draußen drin ist“, Havas London
Topshop kooperierte mit der Wohltätigkeitsorganisation Campaign Against Living Miserably, um überdimensionale Selbstpflegebeschriftungen für Herrenbekleidung in Großbritannien einzuführen. Sie enthalten Anweisungen zum Umgang mit überwältigenden Gefühlen und die Nummer der Telefonhotline von CALM. Die Kampagne von Havas London zeigt auch einen Film, in dem Freunde helfen, einen Mann davor zu bewahren, außer Kontrolle zu geraten.

2. Barton F. Graf: „Beerdigung“, Barton F. Graf
Barton F. Graf schließt bis Ende des Jahres, und die verbleibenden Mitarbeiter der Agentur wurden von ehemaligen Mitarbeitern und Freunden zu einer Beerdigung mit toter Maus, Sarg, Grabrede, Tränen und einem Komiker, der wie ein Priester gekleidet ist, begleitet.

1. HBO: „Es ist OK“, Wieden & Kennedy New York
HBO markierte den Welttag der psychischen Gesundheit, indem es Stoßstangen mit Haftungsausschlüssen für Inhalte zu vielen seiner Shows hinzufügte, die Charaktere zeigen, die mit Problemen der psychischen Gesundheit zu kämpfen haben. Die Kampagne von Wieden & Kennedy New York beinhaltet auch einen klinischen Psychologen, der Szenen aus Shows wie „Girls“ aufschlüsselt und erklärt, was die Figur durchmacht und warum das mit psychischen Erkrankungen verbundene Stigma ungerechtfertigt – und nicht hilfreich – ist.

Redaktion
Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel

News Crowdfunding #1

Crowdfunding ist eine alternative Finanzierungsform, die stetig an Beliebtheit gewinnt, vor allem bei Startups. Diese können mit Hilfe von Crowdfunding die Auswahlkriterien der Banken...

Datenvisualisierung im B2B-Marketing mit Google Data Studio

Digitale Marketinginitiativen leben von der Auswertung ihrer Daten. Oftmals erschließt sich ein Zusammenhang am besten, wenn Indikatoren wie Zugriffszahlen oder Absprungrate in einem Diagramm...

Start-ups im Marketing: Die Suche nach dem großen Ding

Nicht immer ist künstliche Intelligenz total ernst gemeint - doch viele Gründer verbinden damit die Hoffnung auf die eine, große Geschäftsidee. © Alec Favale /...

Blog: Warum nichts mehr zählt als die Betreffzeile Ihrer E-Mail

So erstellen Sie eine Betreffzeile, mit der Ihre E-Mails geöffnet werden und - noch besser - die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden für die Interaktion geweckt...

Jung von Matt/Limmat bedient sich beim Märchen-Klassiker „Hänsel & Gretel“

Der neue Werbespot von Denner überzeugt durch Kreativität, Überraschungsmomente und Frische. Jung von Matt/Limmat haben sich für Denner etwas ganz Besonderes ausgedacht:...