Start E-Commerce WhatsApp experimentiert mit E-Commerce

WhatsApp experimentiert mit E-Commerce

Der Messengerdienst führt eine Katalog-Funktion ein, in der Unternehmen und Marken ihre Produkte präsentieren können.

WhatsApp experimentiert mit E-Commerce

Der Messengerdienst WhatsApp führt eine Katalog-Funktion ein. Foto: Screenshot WhatsApp Blog

Der Messengerdienst WhatsApp hat eine neue Funktion gelauncht: Ab sofort können sich Internetshops mit ihrer Ware über die „Kataloge“-Funktion präsentieren.

Wie WhatsApp in einem Blogeintrag berichtet, sollen die Kataloge als „mobile Schaufenster“ vor allem für Kleinunternehmen fungieren. „Interessierte können diese einfach durchsuchen und etwas entdecken, das sie kaufen möchten“, heißt es weiter.

Die Marken können hier nun Produktlisten mit Fotos, Kurzbeschreibungen und Preisen bereitstellen.

Und so funktioniert es:

 

[vc_video link=“https://youtu.be/goTSdIcwyqs“]

Die Katalogfunktion ist laut Facebook für Unternehmen mit der WhatsApp Business App ab sofort in Brasilien, Deutschland, Großbritannien, Indien, Indonesien, Mexiko und den USA auf Android-Geräten und iPhones verfügbar.

Kaufen kann man die Produkte via Whats-App, anders als bei Instagram, allerdings noch nicht.

Doch das ist vermutlich nur eine Frage der Zeit.

 

Autor: Belinda Duvinage

Redaktion
Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel

Neues Phänomen – Menschen fühlen sich wegen Zoom Calls unattraktiv

Hast du schon mal von „Zoom-Dysmorphie“ gehört? Vielleicht noch nicht, auch wenn du dieses Phänomen kennen wirst. Im Grunde bedeutet das einfach...

Corona Werbespot – Deutsche Regierung spaltet die Gesellschaft

Mit dem Hashtag #besonderehelden und humorvollen Videos werden Faulenzer augenzwinkernd zu Helden der Corona-Krise erklärt. Die Reaktionen im Netz sind gemischt, denn...

Übertrieben oder berechtigt? Edeka wird Rassismus in neuem TV-Spot vorgeworfen

Die deutsche Supermarkt-Kette Edeka ist mit seinem neuen TV-Spot ganz schön in ein Fettnäpfchen getreten, zumindest was die Meinung einiger Zuschauer angeht....

Laut PwC erholen sich die Werbeerlöse 2021 – und werden noch digitaler

Die Corona-Pandemie hat die Werbeindustrie hart getroffen. Die Untersuchung des deutschen Werbemarktes durch PwC zeigt, dass die Netto-Werbeerlöse im aktuellen Jahr stark...

Start-ups im Marketing: Die Suche nach dem großen Ding

Nicht immer ist künstliche Intelligenz total ernst gemeint - doch viele Gründer verbinden damit die Hoffnung auf die eine, große Geschäftsidee. © Alec Favale /...