Start Kommunikation Wenn der Böögg für Selfies bereitsteht
Quelle: Dean Drobot/shutterstock.com

Wenn der Böögg für Selfies bereitsteht

Im Vorfeld des Sechseläutens zeichneten die Agenturen verantwortlich für die Inszenierung am ZKB-Hauptsitz und die dazugehörige digitale Marketingkampagne.

Vom 23. März bis 13. April 2018 thronte der Böögg in der Eingangshalle des Hauptsitzes der Zürcher Kantonalbank in Zürich. Mit der Inszenierung in Kombination mit verschiedenen interaktiven Aspekten machte die Zürcher Kantonalbank auf ihr Engagement am Zürcher Sechseläuten aufmerksam.

Die Agentur Jeff zeichnete sich in diesem Projekt für die Konzeption und Umsetzung der Inszenierung verantwortlich. Neben der Inszenierung vor Ort verbreitete der 3D-Böögg von JLS das Erlebnis über die eigenen Digital-Signage-Kanäle und die Online-Marketing-Kanäle der Bank im Stadtgebiet von Zürich, wie es in einer Mitteilung heisst.

Mit der Frage «Schon einmal ein Selfie mit dem Böögg gemacht?» wollte die Zürcher Kantonalbank gross und klein zu einem Besuch ihres Standortes an der Bahnhofstrasse bewegen. In der Eingangshalle bot sich den Besuchern die Gelegenheit, ein persönliches Selfie mit dem Original-Böögg zu schiessen. Zudem konnten die Besucher schätzen, wie lange der Böögg dieses Jahr brennt und so gleichzeitig mit etwas Glück ihren eigenen Pocket-Böögg gewinnen.

Redaktion
Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel