Start News Vanish Mode: Auch auf Facebook und Insta verschwinden jetzt Nachrichten
Bildquelle: shutterstock.com

Vanish Mode: Auch auf Facebook und Insta verschwinden jetzt Nachrichten

Das ist doch nichts Neues? Oder etwa doch? Zumindest Snap Chat User dürften die Funktion, der sich selbstlöschenden Nachrichten kennen. Acht Jahre später sind nun auch andere grosse Social Apps auf den wahnsinnig innovativen Gedanken gekommen. WhatsApp hatte bereits selbstlöschende Nachrichten angekündigt, nun zieht auch Facebook bei Instagram und dem Messenger nach. Mit dem neuen Feature verschwinden Nachrichten, sobald der Chat geschlossen wird. Momentan gibt es das neue Feature nur in den USA und ein paar anderen Ländern. Der Vanish Mode soll aber bald auch in allen Ländern und auf Instagram ausgerollt werden.

Selbstlöschende Nachrichten bei Insta und FB-Messenger aktivieren

Im sogenannten Vanish Mode löschen sich Nachrichten aus dem Chat automatisch, sobald der User sie gelesen hat und den Chat wieder schliesst. Das Feature lässt sich allerdings nicht nur auf Textnachrichten anwenden, auch Sticker, Bilder, Emojis, Videos, Sprachnachrichten und GIF’s. Wer im Chat-Fenster nach oben wischt, kann die Funktion aktivieren. Zunächst gibt es ein kleines Info-Fenster, mit Erklärungen zum neuen Modus. Die erfolgreiche Aktivierung des Vanish Modes wird durch eine Verdunklung des Chats deutlich gekennzeichnet. Wer nochmals nach oben wischt, kann den Vanish Mode wieder verlassen. Ansonsten geht das auch über den Button „Turn off Vanish Mode“, der im Chat erscheint.

Auch Nachrichten im Vanish Mode können gemeldet werden

Facebook hat mitgeteilt, dass der Vanish Mode nur mit Usern funktioniert, mit denen man bereits vorher im Messenger gechattet hat. Unfreiwillig ist die Geschichte übrigens auch nicht, jeder User kann aussuchen, ob er der Vanish Mode Chat möchte oder nicht. Genauso wie bei Snap Chat werden die Chat-Mitglieder darüber informiert, wenn jemand im Vanish Mode einen Screenshot erstellt. Auch wenn die Nachrichten wieder verschwinden, hat Facebook zugesichert, dass unangemessene Texte im Vanish Mode trotzdem gemeldet werden können.

Redaktion
Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel

Tiefere B2B-Marketing-Budgets aufgrund Corona-Krise

Laut einer Studie des deutschen Bundesverbandes für Industrie und Kommunikation (bvik) sinken die Ausgaben für B2B-Marketing. Das hat einerseits mit den vielen...

Globaler Werbemarkt erholt sich erst 2022 von der Corona-Krise

Durch COVID-19 fallen im Jahr 2020 Ausgaben in Höhe von 63 Milliarden Dollar vom globalen Werbemarkt weg. Die prognostizierte Verbesserung um 6,7...

Cyber-Weekend: Händler machen 4,8 Milliarden Dollar Umsatz auf Amazon

Beim Amazon klingelten dieses Wochenende gehörig die Kassen. Der Online-Riese teilte am Dienstag mit, dass Marktplatzhändler auf der Plattform weltweit einen Umsatz...

B2B Marketing Trends 2021 – Diese 6 Punkte sollte dein Unternehmen beachten

In den letzten fünf bis zehn Jahren hat sich das B2B-Marketing stark verändert. Die Digitalisierung hat wie eine Bombe eingeschlagen und die...

Corona Werbespot – Deutsche Regierung spaltet die Gesellschaft

Mit dem Hashtag #besonderehelden und humorvollen Videos werden Faulenzer augenzwinkernd zu Helden der Corona-Krise erklärt. Die Reaktionen im Netz sind gemischt, denn...