Start News stayreal-Guide: Instagram & Bravo kämpfen gegen Perfektion im Netz
Bildquelle: shutterstock.com

stayreal-Guide: Instagram & Bravo kämpfen gegen Perfektion im Netz

Jeder kennt das Phänomen: Auf Instagram und Co. sind alle hübsch, dünn und perfekt. Zumindest auf dem Foto. Problematisch ist das häufig für jüngere Nutzer, die sich im permanenten Vergleich mit Influencern oder anderen scheinbar „perfekt geborenen“ Usern befinden. Gleichzeitig herrscht zwischen vielen Teenies ein harter Konkurrenzkampf um Likes und Follower. Dass sich das problematisch auf unser reales Zusammenleben und echte soziale Interaktion auswirken kann, wurde bereits mehrfach in der Öffentlichkeit diskutiert. Auch die Psyche junger Leute leidet darunter teilweise.

Durch die Bearbeitung von Bildern, geraten Teenies zunehmend unter Druck.

Instagram gibt jetzt Handlungsempfehlungen für die eigene Plattform

Instagram tut jetzt etwas dagegen. Zusammen mit der Online-Beratungsplattform Juuuport haben sie den #stayreal-Guide entwickelt. Der gibt jungen Leuten Tipps und Tricks, wie man Instagram am besten nutzt. Der Guide ist tatsächlich 66 Seiten lang und beinhaltet unter anderem mehrere Tests, in Form eines Quiz, um den Jugendlichen ihren Umgang mit der Plattform vor Augen zu führen. Alexander Kleist, Public Policy Lead DACH bei Instagram: „Wir wollen, dass Jugendliche ihre Zeit auf Instagram sinnvoll nutzen und positiv verbringen. In Zusammenarbeit mit den Experten von Juuuport geben wir Teenagern jetzt mit dem #stayreal-Guide Strategien und Handlungsvorschläge an die Hand, damit sie sich auf der Plattform wohl und sicher fühlen und Instagram optimal für sich nutzen können.“ Hier gibt’s den Guide zum Download.

Beworben wird der Guide von der Jugendzeitschrift Bravo

Der #stayreal-Guide wird in der Bravo Ausgabe vom 11. November thematisiert. An das Motto der Kampagne „pressure to be perfect“ wurde auch die Bravo Titelstory angepasst. Um das Ganze weiter zu unterstützen, hat die Bravo ausserdem ein extra Heft über Selbstliebe in der neuen Ausgabe, der dort abgedruckte QR-Code führt zu dem stayreal-Guide. Darüber hinaus wird die Kampagne auf der Webseite von Bravo, dem Instagram-Profil und durch weitere Instagram-Influencer kommuniziert. Yvonne Huckenholz, Redaktionsleitung von Bravo sagt: „Jugendliche leben vor allem digital (…) Zudem sind sie in dem Alter einem hohen Erwartungsdruck ausgesetzt, vor allem durch Social Media. Hier geht es aber eher häufig um Inszenierung statt um Authentizität. Daher möchten wir sie mit den Stories auf unseren Kanälen auch dazu ermutigen, sie selbst zu sein.“

Redaktion
Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel

Tiefere B2B-Marketing-Budgets aufgrund Corona-Krise

Laut einer Studie des deutschen Bundesverbandes für Industrie und Kommunikation (bvik) sinken die Ausgaben für B2B-Marketing. Das hat einerseits mit den vielen...

Cyber-Weekend: Händler machen 4,8 Milliarden Dollar Umsatz auf Amazon

Beim Amazon klingelten dieses Wochenende gehörig die Kassen. Der Online-Riese teilte am Dienstag mit, dass Marktplatzhändler auf der Plattform weltweit einen Umsatz...

Globaler Werbemarkt erholt sich erst 2022 von der Corona-Krise

Durch COVID-19 fallen im Jahr 2020 Ausgaben in Höhe von 63 Milliarden Dollar vom globalen Werbemarkt weg. Die prognostizierte Verbesserung um 6,7...

B2B Marketing Trends 2021 – Diese 6 Punkte sollte dein Unternehmen beachten

In den letzten fünf bis zehn Jahren hat sich das B2B-Marketing stark verändert. Die Digitalisierung hat wie eine Bombe eingeschlagen und die...

Medienecho zur Konzernverantwortungsinitiative aussergewöhnlich gross

Die KVI hat in der Bevölkerung für eine untypische Mobilisierung gesorgt, dementsprechend haben die Medien intensiv über die Vorlage berichtet. Das zeigt...