Start News Parler auf Platz 1 der App Charts dank Trump-Fans
Bildquelle: shutterstock.com

Parler auf Platz 1 der App Charts dank Trump-Fans

Hierzulande wird Telegram gerne als Alternative zu WhatsApp verwendet, um ungestört und werbefrei zu kommunizieren. In den USA wird das kleine Soziale Netzwerk Parler, eine Alternative zu Twitter, immer beliebter. Nach dem Wahlsieg von Joe Biden wurde Parler unter Trump-Anhängern nun so oft runtergeladen, dass man TikTok in den Downloadcharts überholte und diese Woche Platz 1 belegt.

Seit Facebook und Twitter gegen Posts mit dem Hashtag #StopTheSteal vorgehen, wandern viele Trump-Supporter zu Parler ab. Dort finden Sie ein Forum für ihre Theorien zum angeblichen Wahlbetrug der Demokraten. Die App wurde in den fünf Tagen nach dem Wahltag fast eine Million Mal heruntergeladen.

App Charts mit Parler auf Platz 1 der App Charts dank Trump-Fans
Screenshot von unserer Redaktion

Parler bewirbt sich selbst, ähnlich wie soziale Netzwerke wie Gab und MeWe, als eine Plattform für freie Meinungsäusserung. Die Social-Media-App hat sich zu einer zentralen Drehscheibe für republikanische Funktionäre, konservative Experten und Trump-Anhänger, die gegen Wahlergebnisse protestieren, entwickelt.

laut Daten von SensorTower wurde die App In den USA zwischen dem 3. und 8. November insgesamt 980.000 Mal im Google Play Store und iOS App Store heruntergeladen.  Mehr als die Hälfte dieser Downloads – 636.000 – wurden allein am 8. November registriert, einen Tag nachdem die Wahl zugunsten des designierten Präsidenten Joe Biden ausgerufen wurde. Parler hat mittlerweile rund 3,6 Millionen Downloads in den USA erreicht. Die App verbesserte sich diese Woche um ganze 1022 Plätze im App Store und 486 Plätze im Google Play Store.

Wegen „irreführenden“ Aussagen hat Donald Trump bei Twitter mächtig Kredit eingebüsst

Twitter bezeichnete mehrere Tweets von Präsident Donald Trump nach dem Wahltag als „irreführend“, darunter falsche Behauptungen er habe die Wahl gewonnen und Behauptungen über Wahlbetrug, ohne dafür Beweise anzubringen. Facebook begann am 6. November, falsche Wahlbeiträge aktiv zu dementieren.

In einer Erklärung sagte Jeffrey Wernick, COO von Parler, dass sowohl Facebook als auch Twitter das Vertrauen der Benutzer verloren hätten. „Parler is a breath of fresh air for those weary and wary of the way they’ve been treated by our competitors.“ Wernick sagte weiter, dass das Wachstum von Parler ein Ergebnis von Parlers Bemühungen sei, das Vertrauen der Gemeinschaft zu gewinnen, sowohl durch den Schutz ihrer Privatsphäre als auch durch Transparenz in der Art und Weise, wie Inhalte auf der Plattform behandelt werden.

Von den grassierenden Verschwörungstheorien über angeblichen Wahlbetrug in den USA profitiert auch Newsmax TV. Der rechte TV-Sender steht in Konkurrenz zu Fox News und verbreitet dieser Tage unbewiesene Betrugsvorwürfe. Die Newsmax-TV-App schafft es in den USA derzeit sowohl in Googles Play Store als auch in Apples App Store auf Platz 4. Auf Platz 2 steht jeweils TikTok, auf Platz 3 Zoom (Google) beziehungsweise YouTube (Apple).

Simon Chiozza
Simon ist das perfekte Beispiel für die Symbiose aus Journalismus und Marketing, die wir auf marketing.ch erreichen möchten. Er arbeitete viele Jahre im Marketing, bevor er seine zweite grosse Leidenschaft im Journalismus fand. Als unser "News-Guy" sorgt er dafür, dass ihr immer mit den aktuellsten News versorgt seid.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel

Tiefere B2B-Marketing-Budgets aufgrund Corona-Krise

Laut einer Studie des deutschen Bundesverbandes für Industrie und Kommunikation (bvik) sinken die Ausgaben für B2B-Marketing. Das hat einerseits mit den vielen...

Cyber-Weekend: Händler machen 4,8 Milliarden Dollar Umsatz auf Amazon

Beim Amazon klingelten dieses Wochenende gehörig die Kassen. Der Online-Riese teilte am Dienstag mit, dass Marktplatzhändler auf der Plattform weltweit einen Umsatz...

Globaler Werbemarkt erholt sich erst 2022 von der Corona-Krise

Durch COVID-19 fallen im Jahr 2020 Ausgaben in Höhe von 63 Milliarden Dollar vom globalen Werbemarkt weg. Die prognostizierte Verbesserung um 6,7...

B2B Marketing Trends 2021 – Diese 6 Punkte sollte dein Unternehmen beachten

In den letzten fünf bis zehn Jahren hat sich das B2B-Marketing stark verändert. Die Digitalisierung hat wie eine Bombe eingeschlagen und die...

Corona Werbespot – Deutsche Regierung spaltet die Gesellschaft

Mit dem Hashtag #besonderehelden und humorvollen Videos werden Faulenzer augenzwinkernd zu Helden der Corona-Krise erklärt. Die Reaktionen im Netz sind gemischt, denn...