Start Kommunikation Nike ruft zur Wahlbeteiligung am 03. November auf
Bildquelle: shutterstock.com

Nike ruft zur Wahlbeteiligung am 03. November auf

Es dauert nicht mehr lange bis zur Präsidentschaftswahl in den USA. Veränderung kann dann passieren, wenn sich so viele Menschen wie möglich an der Wahl beteiligen. Nike unterstützt das und ruft alle US-Bürger dazu auf, ihre Stimme abzugeben.

Am 03. November wird es spannend, denn an diesem Tag findet die Präsidentschaftswahl in den USA statt. Aufgrund der angespannten poltischen Lage ein wichtiger Tag, denn viele wünschen sich, dass Donald Trump nicht weiter das Land regiert. Viele Unternehmen und Promis haben bereits zur Wahlbeteiligung aufgerufen. Auch der Sportartikelhersteller Nike hat nun einen Spot mit einem wichtigen Motto veröffentlicht: „Du musst kein Star sein, um eine Stimme zu haben.“

Das Motto der aktuellen Kampagne: „You can’t stop our voice“

60 Sekunden lang zeigt der Spot verschieden Sportpersönlichkeiten, die auch bekannt für ihr soziales Engagement sind. Darunter: Naomi Osaka, Sue Bird, Ja Morant, Odell Beckham Jr., A’Ja Wilson, LeBron James und Tim Anderson. Was Nike mit dem Spot deutlich machen möchte, ist, dass man keine „grosse“ Persönlichkeit sein muss, um die Welt zu verändern, denn jeder hat eine Stimme, die bei der Wahl gleichwertig zu anderen Stimmen ist. Der neue Clip zeigt eine einsame Basketballerin, die alleine in einer Halle trainiert. Auf den Zuschauerplätzen erleuchten immer mehr Bildschirme, die letztlich dazu aufrufen: „Geht wählen“. Nikes Message bestärkt Durchschnittsbürger darin, seine Stimme zu erheben, denn „Du musst kein Star sein, um eine Stimme zu haben“.

Redaktion
Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel

Tiefere B2B-Marketing-Budgets aufgrund Corona-Krise

Laut einer Studie des deutschen Bundesverbandes für Industrie und Kommunikation (bvik) sinken die Ausgaben für B2B-Marketing. Das hat einerseits mit den vielen...

Globaler Werbemarkt erholt sich erst 2022 von der Corona-Krise

Durch COVID-19 fallen im Jahr 2020 Ausgaben in Höhe von 63 Milliarden Dollar vom globalen Werbemarkt weg. Die prognostizierte Verbesserung um 6,7...

Cyber-Weekend: Händler machen 4,8 Milliarden Dollar Umsatz auf Amazon

Beim Amazon klingelten dieses Wochenende gehörig die Kassen. Der Online-Riese teilte am Dienstag mit, dass Marktplatzhändler auf der Plattform weltweit einen Umsatz...

B2B Marketing Trends 2021 – Diese 6 Punkte sollte dein Unternehmen beachten

In den letzten fünf bis zehn Jahren hat sich das B2B-Marketing stark verändert. Die Digitalisierung hat wie eine Bombe eingeschlagen und die...

Medienecho zur Konzernverantwortungsinitiative aussergewöhnlich gross

Die KVI hat in der Bevölkerung für eine untypische Mobilisierung gesorgt, dementsprechend haben die Medien intensiv über die Vorlage berichtet. Das zeigt...