StartDigitalisierungNeues Google Maps Feature – Google teilt jetzt vermehrt Covid-19 Infos
Bildquelle: shutterstock.com

Neues Google Maps Feature – Google teilt jetzt vermehrt Covid-19 Infos

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie hat Google Maps in letzter Zeit vermehrt neue Funktionen gelauncht, die den Usern wichtige Informationen bereitstellen. So können über Google Maps beispielsweise Sicherheitsinformationen und die Live-Besuchsdaten eingesehen werden. Aber auch die Auslastung des öffentlichen Nahverkehrs oder Live-Status-Einsicht bei Essensbestellungen sind bald möglich.

Google Maps Covid Features
Bildquelle: Google.com

Google hat sich nun offensichtlich dazu entschieden, seine Informationen weiter zugänglich zu machen. Bisher hatten User die Möglichkeit das Covid19- Kartendetail zu verwenden, das unter anderem einen Sieben-Tage-Durchschnitt und den Infektionstrend in dem ausgewählten Gebiet anzeigt. Google schreibt in einem Blogpost, dass die Funktion nun nochmals erweitert wird und dass das Covid19-Kartendetail knapp zehn Millionen Menschen dabei half, wichtige Infos über Corona direkt aus Google zu beziehen.

Infos unter anderem über Sicherheitsmassnahmen und der Auslastung von Bus & Bahn

Im Fokus des Updates steht vor allem die kommende Weihnachtszeit, in der Google nach eigenen Angaben den User unterstützen möchte, sicherer unterwegs zu sein. Zu den neuen Features gehört unter anderem, dass Maps User sehen können, wie viele Covid-19 Fälle in einem bestimmten Gebiet registriert sind. Zusätzlich sollen Informationen zu lokalen Behörden bereitgestellt werden, die zum Beispiel über die geltenden Sicherheitsmassnahmen, Einschränkungen und mögliche Teststandorte informieren. Über Google Maps ist es dann künftig unter dem Motto Live-Betrieb, ausserdem auch möglich, zu sehen wie ausgelastet beispielsweise Trams oder Busse sind.

Google Maps Verkehrsanzeige
Quelle: Google.com

Essensbestellungen per Google Maps tracken

Die neuen Features von Google Maps beziehen sich vor allem auf Corona. Andere Funktionen sind allerdings auch ungeachtet der Pandemie beziehungsweise, wenn die Einschränkungen wieder gelockert werden, interessant. So wird es künftig möglich sein, einen Live-Status seiner Essensbestellung einzusehen. Somit lässt sich die bestellte Pizza praktisch tracken und der User weiss in etwa, wann die Lieferung ankommt oder im Laden abgeholt werden kann. Man kann zusätzlich einsehen, wie lange die voraussichtliche Wartezeit beträgt und welche Liefergebühren erhoben werden. Sobald die Gastronomie wieder regulär öffnet, können sich User ausserdem über den Status ihrer Reservierungen auf Google Maps informieren. In den vergangenen Monaten hat Google mehr als 250 Verbesserungen und neue Funktionen für seinen Dienst Google Maps bereitgestellt.

Redaktion
Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. 🙂

Beliebte Artikel