Start News Neues Feature: Motion-Effekte für Facebook-Fotos
Bildquelle: shutterstock.com

Neues Feature: Motion-Effekte für Facebook-Fotos

Spielerei mit Fotos auf Socialen Medien macht Spass, vor allem, wenn sie dann im Kampf um Aufmerksamkeit und Likes weniger langweilig wirken. Bei Facebook gibt es deswegen jetzt Motion-Effekte, die Bilder bewegt darstellen.

Bilder, die sich bewegen, wirken auf den Nutzer anziehender und spannender, denn sie sorgen direkt für einen Eye-Catcher. Wer das umsetzen möchte, musste bisher aufwendig Videos filmen und mit entsprechenden Spezialeffekten versehen. Facebook greift seinen Usern mit den neuen Animationsmöglichkeiten für Fotos unter die Arme. Der Foto-Content kann künftig bewegt dargestellt werden. Matt Navarra, Social-Media-Experte, zeigt auf Twitter die neuen Funktionen.

Wenn mehrere Bilder hochgeladen werden, kann der User als erstes ein Layout und anschliessend die Effekte auswählen. Die Motion-Effekte sind zunächst auf Highlight, Flash und Slide beschränkt. Der User wählt eine Option aus und das Foto bekommt eine kleine Animation, zum Beispiel erscheint eine Art Blitzlicht oder das Foto wird herangezoomt. Mit dem neuen Feature hat Facebook zwar keine neue Erfindung gemacht, dennoch den Usern eine interessante Möglichkeit bereitgestellt, statische Bilder interessanter darzustellen. Und wie immer handelt Facebook nicht ganz uneigennützig, denn die animierten Fotos könnten auch dazu führen, dass der User im Newsfeed immer weiterscrollt, um sich unterhalten zu lassen. Das neue Feature ist aktuell noch nicht überall verfügbar. Es bleibt spannend, wann Facebook den Motion-Effekt für alle User zugänglich macht.

Redaktion
Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel

Tiefere B2B-Marketing-Budgets aufgrund Corona-Krise

Laut einer Studie des deutschen Bundesverbandes für Industrie und Kommunikation (bvik) sinken die Ausgaben für B2B-Marketing. Das hat einerseits mit den vielen...

Globaler Werbemarkt erholt sich erst 2022 von der Corona-Krise

Durch COVID-19 fallen im Jahr 2020 Ausgaben in Höhe von 63 Milliarden Dollar vom globalen Werbemarkt weg. Die prognostizierte Verbesserung um 6,7...

Cyber-Weekend: Händler machen 4,8 Milliarden Dollar Umsatz auf Amazon

Beim Amazon klingelten dieses Wochenende gehörig die Kassen. Der Online-Riese teilte am Dienstag mit, dass Marktplatzhändler auf der Plattform weltweit einen Umsatz...

B2B Marketing Trends 2021 – Diese 6 Punkte sollte dein Unternehmen beachten

In den letzten fünf bis zehn Jahren hat sich das B2B-Marketing stark verändert. Die Digitalisierung hat wie eine Bombe eingeschlagen und die...

Medienecho zur Konzernverantwortungsinitiative aussergewöhnlich gross

Die KVI hat in der Bevölkerung für eine untypische Mobilisierung gesorgt, dementsprechend haben die Medien intensiv über die Vorlage berichtet. Das zeigt...