StartE-CommerceNeu: Shoppable Christmas Katalog bei Insta
Quelle: shutterstock.com

Neu: Shoppable Christmas Katalog bei Insta

Dass es bei Instagram lange nicht mehr nur um das Teilen irgendwelcher Hobby-Fotos geht, ist ja mittlerweile mehr als bekannt. Das Unternehmen setzt auf Social Commerce und baut in diese Richtung das Angebot nach und nach aus, jetzt launchte Insta einen Weihnachtskatalog, in dem Influencer ihre Lieblingsprodukte von lokalen Unternehmen bewerben, bisher allerdings nur im Vereinigten Königreich.

Das Weihnachtsgeschäft boomt dank Corona dieses Jahr vermehrt digital

Die Zeit rund um Weihnachten und vor allem davor, ist für den Handel von enormer Bedeutung. Menschen kaufen, was das Zeug hält, denn wer will schon gerne ohne Geschenk unterm Weihnachtsbaum stehen. Instagram nutzt diese zeitlich günstige Gelegenheit, um sein Shopping-Angebot in der App zu pushen. In Zusammenarbeit mit einigen Influencern hat Instagram einen Weihnachts-Katalog gelauncht. Der Katalog trägt den Namen The Christmas Edit und bezieht sich auf lokale Geschäfte in England. Diese wurden von den britischen Influencern ausgesucht.

In der Einleitung heisst es: „Kleine Unternehmen sind das Herz der Instagram Community und in 2020 brauchen sie unsere Unterstützung mehr denn je. Der Instagram Christmas Edit ist vollgepackt mit einigen der einzigartigsten, britischen Marken auf Instagram, ausgesucht von einer Gruppe der frischsten Stimmen der Plattform.“

.

Win-Win für Influencer und Unternehmen

Der shoppable Christmas Katalog von Instagram hilft zum einen natürlich den Influencern, mehr Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, aber auch die lokalen Unternehmen profitieren davon. Insgesamt nehmen neun Influencer teil, denen jeweils eine eigene Seite im Katalog zur Verfügung steht, um die Lieblingsprodukte zu bewerben. Eigentlich funktioniert der Katalog wie ein gewöhnliches Shopping Prospekt. Über eine Nummerierung können die User den Artikel sowie dessen Preis sehen. Und damit der shoppable Christmas Katalog auch hält, was sein Name verspricht, werden die User über den digitalen Katalog direkt auf das Profil des jeweiligen Anbieters weitergeleitet.

Full Power Richtung E-Commerce

Instagram macht damit seine Rolle als ernstzunehmender E-Commerce-Anbieter deutlich, denn die User werden nicht zuerst auf die Unternehmenswebseite geleitet und shoppen dann. In letzter Zeit hat Instagram viele Funktionen bereitgestellt, die das Shopping-Erlebnis der User verbessern. So wurden zum Beispiel Shopping Tags in IGTV und Reels möglich gemacht und den Usern werden in der Navigationsleiste mittlerweile auch Shopping Tabs angezeigt. Neben dem Christmas Edit hatte Instagram vor Kurzem ausserdem eine neue Funktion vorgestellt: User können Guides erstellen und dort thematisch passende Beiträge sammeln und speichern, aber auch Produkte vorstellen – so wie das nun auch im Christmas Edit möglich gemacht wurde. Aktuell ist der Katalog nur in Grossbritannien verfügbar. Denkbar wäre diese Funktion allerdings auch für andere Länder. Wir dürfen mal wieder gespannt sein, mit was uns Instagram in nächster Zeit überrascht.

Redaktion
Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. 🙂

Beliebte Artikel