Wahrnehmung

    0
    586

    Wahrnehmung ist individuelle Reiz- bzw. Informationsaufnahme und -verarbeitung. Dieser psychische Prozess erfolgt über die Sinnesorgane und unterliegt individuellen Wahrnehmungsfiltern (Erfahrungen, Gefühlen, Situation u.a.). Bei der selektiven Wahrnehmung werden – im Rahmen der individuellen Reiz- bzw. Informationsaufnahme und -verarbeitung – aus der Gesamtheit der Reize bzw. Informationen diejenigen ausgesondert, welche der individuellen Bedarfssituation nicht entsprechen.