Symmetrie

    Gleich-/Ebenmaß durch harmonische Anordnung mehrerer Teile zueinander, d.h. die wechselseitige Entsprechung von Teilen in Bezug auf Größe, Form oder Anordnung; Spiegelungsgleichheit als Eigenschaft von Figuren, Körpern und Worten, die beider- seits einer gedachten Mittelachse ein jeweils spiegelgleiches Bild ergeben und damit zu einer charakteristischen bzw. typographischen Symmetrie führen: > horizontal: B, C, D, E, H, I K, O und X (z.B. DEO und BIKO) > vertikal: A, H, I, M, O, T, U, V, W, X und Y (z.B. ATA und UHU) > vertikal und horizontal: H, X, O und I (z.B. OXO) > zentral: O

    Vorheriger ArtikelSupply Chain Management
    Nächster ArtikelSynergieeffekt
    Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. :-)