Speicher

    0
    20

    In einer elementaren Sicht unterscheidet man die folgenden individuellen Gedächtnisse oder «Speicher»: Der Ultrakurzzeitspeicher speichert als sensorischer Speicher Sinneseindrücke von 0.1 bis 1.0 Sekunden und ermöglicht so die Weiterverarbeitung eines Reizes (Farbe, Form u.a.). Der Kurzzeitspeicher ist das Primärgedächtnis («Reservoir» der Sinneseindrücke) und nutzt den Langzeitspeicher, das eigentliche Gedächtnis (Informationen früherer Erfahrungen).

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein