Skala

    0
    40

    Eine Skala ist ein Messinstrument und regelt als Abbildungsvorschrift die Zuordnung von Symbolen, meistens Zahlen, entsprechend den Ausprägungen des gemessenen Merkmals. Aufgrund verschiedener Messniveaus sind Skalen wie folgt unterscheidbar: -Nominalskalen klassifizieren Untersuchungsgegenstände (Geschlecht, Hautfarbe, Nationalität u.a.) -Ordinalskalen sind Rangskalen: Es lässt sich eine Rangreihe erstellen, ohne dass Aussagen über die Abstände zwischen den Rangplätzen gemacht werden können («grösser als», «gefällt mir besser als») -Intervallskalen sind Skalen mit festen Abständen zwischen den Rangplätzen (Temperaturskalen u.a.) -Verhältnisskalen (Relationsskalen) sind Intervallskalen mit einem absoluten Nullpunkt (Gewichte, Längen u.a.).

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein