PopUnder

    Ähnlich wie bei einem Pop-Up, wird ein neues Browser-Fenster geöffnet, welches jedoch nicht im Vordergrund sichtbar ist, sondern seinen Platz als hinterster Browser einnimmt. In der Regel haben Anwender mehrere Browser-Fenster geöffnet, welche verschiedene Inhalte/Web-Seiten anzeigen. Wird ein PopUnder als Java-Script auf einer Web-Seite gestartet, öffnet sich ein neues Browser-Fenster. Das heisst, beendet der Anwender seine Surfsitzung in dem er seine Browser schliesst (Programm beendet), stösst er zwangsläufig auf den Browser mit der Werbebotschaft (PopUnder), welcher noch aktiv ist.

    Vorheriger ArtikelPOP/POS-Werbung
    Nächster ArtikelPop-up Blocker
    Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. :-)