Objektitivät

    Gütekriterium der empirischen Forschung bei der ein Befund völlig losgelöst von der Person des Forschers zustande kommt; Grad mit dem eine Messung frei von von subjektiven Einflüssen (z.B. Einschätzungen des Forschers) und intersubjektiv nachprüfbar ist; es lassen sich Durchführungs-, Auswertungs- und Interpretations-objektivität unterscheiden.

    Vorheriger ArtikelObjektinvolvement
    Nächster ArtikelOECD
    Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. :-)