Markenpersonifizierung

    0
    20

    Assoziation einer Marke mit einer real lebenden oder einer fiktiven Person, z.B. könnte ein BMW konkret mit David Beckham bzw. allgemein mit einem jungen, erfolgreichen Unternehmensberater (und „Yuppie“) assoziiert werden; hierdurch kann erreicht werden, dass verborgene Wertvorstellungen und Emotionen offengelegt werden.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein