Buy-Side

    Die Begriffe Buy-Side, Sell-Side und Elektronischer Marktplatz sind Ausprägungen von primär internetbasierten Lösungen für E-Procurement. Sie sind bestimmt durch die Partei, die die Beschaffungslösung in ihrem System hält. Bei einer Buy-Side-Lösung werden die Einkaufssoftware (die Programmlogik) und der überwiegende Teil des Katalogs vom Käufer betrieben. Der Einsatz einer eigenen Einkaufssoftware birgt für den Einkäufer vor allem die zwei folgenden Vorteile: In den selbst definierten Katalogen können die Artikel verschiedener Lieferanten zu einem sogenannten Multilieferantenkatalog zusammengeführt werden, was die Auswahl der gewünschten Produkte für die Mitarbeitenden vereinfacht.

    Vorheriger ArtikelButton
    Nächster ArtikelBuzz Marketing
    Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. :-)