Blickaufzeichnung

    Die Blickaufzeichnung ist eine apparative Messmethode der visuellen Information. Sie registriert die Augenbewegungen und nutzt hierzu die Physiologie der Augenbewegungen: Der menschliche Blick tastet ein Bild mit unregelmässigen Sprüngen (Saccaden) weitgehend autonom ab und nur die fixierten Ausschnitte (Fixationen) werden im Gedächtnis weiterverarbeitet.

    Vorheriger ArtikelBlaupause
    Nächster ArtikelBlickfang
    Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. :-)