Anagramm

    0
    502

    Methode zur Findung neuer Markennamen, indem man die Buchstaben eines Wortes „durcheinander schüttelt“ und sie in neuer Form zusammensetzt; so wurde z.B. aus „Ideal“ die Marke „Elida“ (Unilever). Allgemein meint der Begriff (griechisch anagraphein = umschreiben) eine rhetorische Figur, bei der ein Wort oder Satz durch die Umstellung (Permutation) seiner Buchstaben so verschlüsselt wird, dass sich daraus ein neuer Sinn ergibt; im deutschen auch als Letterkehr oder Letterwechsel bezeichnet; spezielle Form: Palindrom

    Vorheriger ArtikelAmbush-Marketing
    Nächster ArtikelAnalog
    Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. :-)