Start Digitalisierung Kampf gegen Fake-News - WhatsApp und MessengerPeople launchen „ThatsFact“
Bildquelle: shutterstock.com

Kampf gegen Fake-News – WhatsApp und MessengerPeople launchen „ThatsFact“

Mit „ThatsFact“ hat das deutsche Software-Unternehmen MessengerPeople eine Digitallösung für das Fact-Checking über die offizielle WhatsApp Business API entwickelt. Das Tool ermöglicht verifizierten Mitgliedern des International Fact-Checking Networks (IFCN), NGO‘s und Medienunternehmen, per WhatsApp zu klären, ob Informationen faktisch wahr oder falsch sind. Über 15.000 Anfragen wurden seit Juni 2020 über „ThatsFact“ auf ihren Wahrheitsgehalt geprüft, so MessengerPeople in einer Pressemitteilung.

„Noch nie war es so wichtig wie in den letzten Monaten, Bürgern den Zugang zu genauen, offiziellen Informationsquellen zu erleichtern. Die MessengerPeople Software ‚ThatsFact‘ bietet eine einfache Möglichkeit, WhatsApp-Nachrichten an verifizierte Faktenprüfer zur Überprüfung zu senden und dadurch Falschinformationen zu identifizieren. Solche Fact-Checking-Lösungen zur Überprüfung von Fakten sind eine der wichtigsten Möglichkeiten, um die globale Herausforderung der Fehlinformation zu bewältigen „, sagt Louis Moynihan, Product Business Development bei WhatsApp.

Gegen Falschinformationen und Fake News

Zu den ersten Nutzern der Software zählen verschiedene internationale offiziell geprüfte Mitglieder IFCN, darunter etwa Fact Crecendo, Newschecker (Indien), Newtral (Spanien) sowie eine Fact-Checking-Organisation aus Großbritannien. „Da WhatsApp für die meisten Nutzer der erste Kontaktpunkt ist, werden verdächtige Inhalte schneller gemeldet. Das hilft uns, Fehlinformationen einzudämmen, bevor sie sich auch auf anderen Plattformen verbreiten,“ sagt Rahul Namboori, Co-Founder von Fact Crescendo.

Die Softwarelösung „ThatsFact“ wurde von MessengerPeople speziell für professionelles Fact-Checking entwickelt. Sie ermöglicht es Teams, Anfragen über WhatsApp zum Wahrheitsgehalt professionell, skalierbar und datenschutzkonform zu bearbeiten. Alle Anfragen laufen geschützt über die offizielle WhatsApp Business API.

„Mehr als 65 Milliarden Nachrichten werden täglich via WhatsApp verschickt – darunter leider auch immer wieder Fehl- oder Falschinformationen. ‚ThatsFact‘ kann neben Fact Checking-Organisationen auch Medienhäuser unterstützen. Verlage- und Nachrichtenunternehmen leben vom Vertrauen ihrer Nutzer und ihrer Wahrnehmung als seriöse Quelle. Mit ‚ThatsFact‘ können sie ihren Lesern einen professionellen Fact-Checking-Service anbieten,“ sagt MessengerPeople-Gründer Franz Buchenberger.

Simon Chiozza
Simon ist das perfekte Beispiel für die Symbiose aus Journalismus und Marketing, die wir auf marketing.ch erreichen möchten. Er arbeitete viele Jahre im Marketing, bevor er seine zweite grosse Leidenschaft im Journalismus fand. Als unser "News-Guy" sorgt er dafür, dass ihr immer mit den aktuellsten News versorgt seid.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel

Weihnachtsmann digital – der alte Mann gibt jetzt Zoom-Calls

Tja von wegen der Weihnachtsmann ist retro. Auch er schützt sich vor Corona, zumal er ja zur Risikogruppe gehören dürfte, und verzichtet...

Die Hälfte der Schweizer spricht sich für eine Abschaffung des Black Fridays aus

Eine Umfrage hat gezeigt, dass in der Deutschschweiz der Black Friday wesentlich negativer gewertet wird, als in der Westschweiz. Allerdings kommt die...

Tiefere B2B-Marketing-Budgets aufgrund Corona-Krise

Laut einer Studie des deutschen Bundesverbandes für Industrie und Kommunikation (bvik) sinken die Ausgaben für B2B-Marketing. Das hat einerseits mit den vielen...

Wie Verbraucher mit ihren Daten Geld verdienen können

Killi ist eine App, die jeden Verbraucher auf dem Planeten als potenziellen Kunden hat und Verbrauchern die Möglichkeit gibt, von der Nutzung...

B2B Marketing Trends 2021 – Diese 6 Punkte sollte dein Unternehmen beachten

In den letzten fünf bis zehn Jahren hat sich das B2B-Marketing stark verändert. Die Digitalisierung hat wie eine Bombe eingeschlagen und die...