Start Kommunikation Guten Appetit - Heinz verlost Tomatenblut Ketchup auf TikTok
Bildquelle: news.kraftheinzcompany.com

Guten Appetit – Heinz verlost Tomatenblut Ketchup auf TikTok

Die Ketchup-Marke Heinz bringt dieses Jahr für Halloween eine Limited Edition in die Küche von TikTok-Usern. 570 Flaschen des Ketchups «Tomato Blood» werden über TikTok verlost und sorgen dafür, dass sich jetzt wohl ganz viele neue User aus Transsylvanien anmelden werden. Teilnehmen können aber leider nur US-Amerikaner – also schnell einbürgern.

Das Etikett der Limited Edition ist passend für Halloween designt und leuchtet im Dunkeln. So will Heinz mit ihrer aktuellen Ketchup Flasche das Halloween-Feeling in die Küchen einiger «TikToker» bringen. 570 User der App können bis am 31. Oktober um 23:59 Uhr eine dieser Flaschen gewinnen, die Aktion läuft jedoch nur in den USA.

Um das «Tomato Blood» zu ergattern, sollen die TikTok-User ihr Heinz-Ketchup aus dem Kühlschrank möglichst kreativ in ihre Halloween-Vorbereitungen einbringen. Das Video wird dann mit den Hashtags #HeinzHalloween und #sweepstakes auf der App gepostet. Um an der Verlosung teilzunehmen, müssen die User zusätzlich ein Online-Formular ausfüllen.

Die Idee für das Halloween-Special hatte die Agentur Wieden+Kennedy New York. Marketingmanagerin Shelly Hayden erläutert: «Mit dem Heinz Tomatenblut-Ketchup wollen wir den Familien eine lustige Möglichkeit bieten, mit ihren gespenstischen Feiern gross rauszukommen.» Das, auch wenn die Halloween-Feiern dieses Jahr etwas privater stattfinden werden als zuvor.

Redaktion
Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel

Weihnachtsmann digital – der alte Mann gibt jetzt Zoom-Calls

Tja von wegen der Weihnachtsmann ist retro. Auch er schützt sich vor Corona, zumal er ja zur Risikogruppe gehören dürfte, und verzichtet...

Die Hälfte der Schweizer spricht sich für eine Abschaffung des Black Fridays aus

Eine Umfrage hat gezeigt, dass in der Deutschschweiz der Black Friday wesentlich negativer gewertet wird, als in der Westschweiz. Allerdings kommt die...

Tiefere B2B-Marketing-Budgets aufgrund Corona-Krise

Laut einer Studie des deutschen Bundesverbandes für Industrie und Kommunikation (bvik) sinken die Ausgaben für B2B-Marketing. Das hat einerseits mit den vielen...

Wie Verbraucher mit ihren Daten Geld verdienen können

Killi ist eine App, die jeden Verbraucher auf dem Planeten als potenziellen Kunden hat und Verbrauchern die Möglichkeit gibt, von der Nutzung...

B2B Marketing Trends 2021 – Diese 6 Punkte sollte dein Unternehmen beachten

In den letzten fünf bis zehn Jahren hat sich das B2B-Marketing stark verändert. Die Digitalisierung hat wie eine Bombe eingeschlagen und die...