Start News Google Core Update: Das sind die aktuellsten Veränderungen des Rankings
Bildquelle: shutterstock.com

Google Core Update: Das sind die aktuellsten Veränderungen des Rankings

Für SEOs und Webmaster war es die grösste Überraschung dieses Monats: Das neuste Core Update von Google wurde vor zwei Wochen überraschend gestartet und wird momentan noch ausgerollt, was bereits zu signifikanten Änderungen im Ranking geführt hat. Dies hat nun auch Searchmetrics dazu veranlasst, eine Analyse der Rankingveränderungen zu publizieren.

Die Analyse wurde am 6. Dezember 2020 durchgeführt und zeigt die prozentualen Änderungen gegenüber der Vorwoche. Nicht alle Änderungen sind auf das Core Update zurückzuführen, so verloren Keyword-Kombinationen wie „Stadt und Hotel“ aufgrund der Corona-Pandemie ohnehin an Visibility.

Statistik, die aufzeigt, wie sich das Google Core Update auswirkt auf die Visibility.

Schon die Analyse von Sistrix zeigte, dass LinkedIn zu den Gewinnern gehörte, während Xing starke Einbussen zu verzeichnen hatte. Die Analyse von Searchmetrics sieht die Veränderungen für die beiden Professional Networks nicht ganz so signifikant.

Statistik, die aufzeigt, wie sich das Google Core Update auswirkt auf die Visibility von LinkedIn und Xing.

Die nachfolgende Übersicht zeigt die vorläufigen Gewinner des Google Core Updates.

Statistik, die aufzeigt, wie sich das Google Core Update auswirkt auf die Visibility und wer die vorläufigen Gewinner sind.

“Das Core Update wird noch ausgerollt, Klarheit über die endgültigen Gewinner & Verlierer wird es erst in den nächsten ein bis zwei Wochen geben. Allerdings sehen wir schon jetzt Ranking-Veränderungen in typischen Bereichen, die mit E-A-T und Content zusammenhängen. Dabei wurden häufig Seiten mit vergleichsweise dünnem Content und einer schwächeren Brand vom Update getroffen. Vielfach sind die betroffenen Websites in den Branchen Health, Finance, Education, aber auch Wörterbücher, Travel und E-Commerce zu finden”, sagt Marcus Tober, Searchmetrics-Gründer und CIO.

Am 10. Dezember, kurz nach der Analyse von Searchmetrics, kam es erneut zu grossen Schwankungen. SEO-Koryphäe Barry Schwartz kommentierte die zweite Welle des Core Updates in einem Blogpost. Einige SEOs und Webmaster konnten eine Umkehr der Effekte gegenüber der ersten Welle beobachten: „Many are saying they are seeing reversals from what rolled out on December 3rd and December 4th. Some are saying they saw deeper hits or better gains. So I guess this does feel like the second wave of this December 2020 core update.“ Weitere SEO-Experten teilten ihre Beobachtungen zur zweiten Welle auf Twitter:

Wir harren also der Dinge, die da noch kommen, denn das Core Update wird weiterhin ausgerollt und es deutet sich an, dass das aktuelle Update einen grösseren Einfluss haben könnte als Googles bisher grösstes Core-Algorithm-Update vom Mai dieses Jahres. Laut Google dauert der Roll-out gute zwei Wochen, somit sollten SEOs und Webmaster das ganze Ausmass in einigen Tagen abschätzen können.

Simon Chiozza
Simon ist das perfekte Beispiel für die Symbiose aus Journalismus und Marketing, die wir auf marketing.ch erreichen möchten. Er arbeitete viele Jahre im Marketing, bevor er seine zweite grosse Leidenschaft im Journalismus fand. Als unser "News-Guy" sorgt er dafür, dass ihr immer mit den aktuellsten News versorgt seid.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel