Start News Facebook testet bewerten von Kommentaren erneut
Bildquelle: shutterstock.com

Facebook testet bewerten von Kommentaren erneut

Die Funktion von sogenannten „Up- und Downvotes“ ist auf Seiten wie Reddit oder 9GAG sehr beliebt. Facebook hatte diese Funktion schon vor gut zwei Jahren erstmals getestet. Nun experimentiert der Social-Media Riese erneut damit.

Social-Media Experte Matt Navarra hat Screenshots der neuen Funktion getweetet:

Wie auf dem Screenshot zu sehen ist, können User mit Pfeilen nach oben oder unten mit „Ja“ oder „Nein“ als Antwort auf die Frage „Ist dieser Kommentar für die Mitglieder der Gruppe wertvoll?“ beantworten. Wer bereits über das Feature verfügt, bekommt eine Benachrichtigung im Comment Stream.

Ersatz der Bewertungsfunktion?

Facebook hat in den letzten Jahren mehrfach versucht, Up- und Downvotes zu integrieren, in unterschiedlichen Formen. Im Jahr 2018 sagte der damalige Leiter des News Feeds bei Facebook, Adam Mosseri, in einem Interview mit Mediatrends, dass man versuche, Up- und Downvotings für Kommentare zu implementieren. Dies käme einer „Dislike“ Funktion am nächsten.

„I think it’s quite likely that we’ll do it. The question is exactly how“

Mosseri nannte speziell Reddit als Vorbild und sagte, man möchte das System für Facebook adaptieren.

„Reddit has a similar system and a number of other websites has similar systems. We are going to try to make sure it’s useful and works on Facebook and is specifically designed for the people who use Facebooks needs are.“

Viele User schreien schon Jahre nach einem „Dislike-Button“. Facebook könnte dem nun endlich nachkommen und so auch das Engagement fördern. Nach dem Test vor zwei Jahren verschwand das System jedoch so schnell, wie es gekommen war. Vielleicht hat Facebook die nächste Phase des Tests aufgrund der US-Wahl hinausgezögert. Das Risiko bei Up- und Downvotes besteht darin, abweichende Meinungen zum Schweigen zu bringen, also eine perfekte Funktion für Trolls und Bots. Das neue Feature hätte aber auch Vorteile, so hätten Verfasser von Posts mehr Kontrolle darüber, welche Beiträge hervorgehoben werden.

Simon Chiozza
Simon ist das perfekte Beispiel für die Symbiose aus Journalismus und Marketing, die wir auf marketing.ch erreichen möchten. Er arbeitete viele Jahre im Marketing, bevor er seine zweite grosse Leidenschaft im Journalismus fand. Als unser "News-Guy" sorgt er dafür, dass ihr immer mit den aktuellsten News versorgt seid.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel