Start News Die beliebte Digital Marketing Konferenz DEX wird auf Herbst 2021 verschoben

Die beliebte Digital Marketing Konferenz DEX wird auf Herbst 2021 verschoben

Wie IAB Switzerland in einer Pressemitteilung mitteilt, fällt die DEX 2020 der Corona-Pandemie zum Opfer. Nachdem eine Besserung der Situation in Bezug auf Live-Veranstaltungen bis auf Weiteres nicht in Sicht ist, hat sich die IAB Switzerland entschlossen, ihre Konferenz DEX20 auf nächsten Herbst zu verschieben. Bereits erworbene Tickets werden zurückerstattet.

Ein spannendes Programm, motivierte Sponsoren und eine tolle Location hätten einen besonderen Event für die Digital Marketing Branche garantiert. Die Digital Experience Konferenz lebt jedoch neben den Vorträgen auf der Main-Stage von vielen kleinen Formaten wie den Masterclasses oder den Workshops und vom persönlichen Austausch in den Lounges oder bei der Aftershow-Party. Da das Konzept aufgrund der aktuellen Lage nicht realisierbar wäre, hat man sich schweren Herzens entschlossen, den Event in diesem Jahr abzusagen, so die Mitteilung von IAB Switzerland.

Als Zeitpunkt für die nächste Durchführung der Digital Experience Konferenz DEX wird der Herbst 2021 angestrebt. Bis dahin sollte sich die Situation in Bezug auf Grossveranstaltung gebessert haben. Auch die zahlreichen Sponsoren begrüssen die Verschiebung der Konferenz in den nächsten Herbst.

Simon Chiozza
Simon ist das perfekte Beispiel für die Symbiose aus Journalismus und Marketing, die wir auf marketing.ch erreichen möchten. Er arbeitete viele Jahre im Marketing, bevor er seine zweite grosse Leidenschaft im Journalismus fand. Als unser "News-Guy" sorgt er dafür, dass ihr immer mit den aktuellsten News versorgt seid.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel

Weihnachtsmann digital – der alte Mann gibt jetzt Zoom-Calls

Tja von wegen der Weihnachtsmann ist retro. Auch er schützt sich vor Corona, zumal er ja zur Risikogruppe gehören dürfte, und verzichtet...

Die Hälfte der Schweizer spricht sich für eine Abschaffung des Black Fridays aus

Eine Umfrage hat gezeigt, dass in der Deutschschweiz der Black Friday wesentlich negativer gewertet wird, als in der Westschweiz. Allerdings kommt die...

Tiefere B2B-Marketing-Budgets aufgrund Corona-Krise

Laut einer Studie des deutschen Bundesverbandes für Industrie und Kommunikation (bvik) sinken die Ausgaben für B2B-Marketing. Das hat einerseits mit den vielen...

Wie Verbraucher mit ihren Daten Geld verdienen können

Killi ist eine App, die jeden Verbraucher auf dem Planeten als potenziellen Kunden hat und Verbrauchern die Möglichkeit gibt, von der Nutzung...

Medienecho zur Konzernverantwortungsinitiative aussergewöhnlich gross

Die KVI hat in der Bevölkerung für eine untypische Mobilisierung gesorgt, dementsprechend haben die Medien intensiv über die Vorlage berichtet. Das zeigt...