Start Digitalisierung Der Podcast-Markt boomt weiterhin - Umsätze von Werbeerlösen steigen
Bildquelle: shutterstock.com

Der Podcast-Markt boomt weiterhin – Umsätze von Werbeerlösen steigen

Die PwC hat die Analyse „German Entertainment & Media Outlook 2020-2024“ herausgegeben. In Deutschland sieht es für Podcasts ausgezeichnet aus. Die Werbeumsätze sollen weiter steigen und in vier Jahren schon mehr als doppelt so hoch ausfallen, wie in diesem Jahr.

Podcasts werden immer beliebter und es wird geschätzt, dass in den kommenden Jahren die Werbeerlöse stark ansteigen werden. Allein für dieses Jahr wird ein Umsatz von insgesamt 74 Millionen Euro erwartet, was ein Wachstum zum Vorjahr von 4,2 Prozent entspricht, wie die Analyse der Prüfgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) feststellte. Der Umsatz soll weiter steigen, die Experten erwarten im Jahr 2024 einen Erlös von 171 Millionen Euro. Im Jahr 2015 lag der Umsatz noch bei vier Millionen, wie PwC berichtet. Podcasts haben Deutschland im Sturm erobert. Immer mehr Marken bieten eigene Podcasts an, die Zahl an Produktionsfirmen und Plattformen steigt. Auch Spotify hat in letzter Zeit vermehrt in Podcasts investiert.

Über die Studie

Seit 2003 gibt die Prüfgesellschaft jährlich einen Überblick mit Prognosen über die deutsche Unterhaltungs- und Medienbranche heraus. Grundlage dafür bieten Branchenzahlen und eigene Berechnungen.

Du bist von Podcasts begeistert und überlegst dir auch, bald einen zu lancieren? Dann solltest du unbedingt in unserem Guide zu den neusten Podcast-Trends fürs Jahr 2021 rein schauen.

Redaktion
Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel