StartGuidesDas sind die besten Portale um Marketing-Jobs auszuschreiben
Bildquelle: shutterstock.com

Das sind die besten Portale um Marketing-Jobs auszuschreiben

Der erste Schritt, um einen neuen Mitarbeitenden ins Boot zu holen, ist die Stellenausschreibung. Die Wichtigkeit des Platzieren des Inserates sollte besonders bei Marketing Jobs nicht unterschätzt werden, denn bereits hier kann abgeschätzt werden, welche Personen auf das Inserat stossen werden.

Es gibt mittlerweile so viele Jobportale und Webseiten, auf denen Marketing-Stellen ausgeschrieben werden können. Darunter sind Seiten, die Jobs aus jeglichen Bereichen und Branchen auflisten und solche, die sich auf Marketing-Stellen fokussieren. Es kann sich lohnen, beide Arten im Überblick zu haben.

Allgemeine Portale mit Marketing Jobs

Werden Stellen auf grossen, allgemeinen Stellenportalen ausgeschrieben, so profitiert man grundsätzlich von der grossen Reichweite der Plattformen. Gleichzeitig muss man im Hinterkopf haben, dass sich hier Stellensuchende aus allen Branchen und Bereichen befinden, und nicht nur Marketing Interessierte, die in die Zielgruppe des Unternehmens passen. Deshalb gehen wir hier nur auf die beliebtesten Portale ein, denn das Angebot ist extrem breit gefächert, wie es auch diese Übersicht von Jobagent zeigt.

Jobs.ch

Jobs.ch ist wohl eine der bekanntesten Webseiten wenn es um die Stellensuche geht. Auf diesem Online-Stellenportal sind derzeit über 66’000 Jobs aufgeschaltet. Das Stellenangebot breitet sich über alle Branchen aus, aber die Stellensuchenden können die Resultate stark filtern und eingrenzen, sodass ihnen vor allem Marketingjobs angezeigt werden.

Die Kosten einer Stellenausschreibung bei Jobs.ch variieren je nach gewünschten Leistungen. Auf der App können Jobs gratis aufgeschaltet werden, die anderen Angebote sind kostenpflichtig. Stellenausschreibende sollten abschätzen, wie schwierig die Position zu besetzen ist und aufgrund dessen ein Angebot aussuchen.

Screenshot des Stellenportals jobs.ch und die Preise für eine Inserierung.
Bildquelle: jobs.ch

JobScout24

JobScout24 gehört neben Jobs.ch zu den bekanntesten Stellenportalen online. Mit einem Angebot von über 144’000 Stellen übertrifft es die Konkurrenz sogar in der Grösse. Für Stellenausschreiber bedeutet dies jedoch nicht nur, dass die Reichweite gegeben ist, sondern auch, dass das eigene Stelleninserat schneller untergehen kann in dem riesigen Stellenangebot.

Auf dem iPhone App von JobScout24 können Inserate gratis hochgeladen werden. Will man auf der Webseite publiziert werden, so gibt es ein Angebot, welches genutzt werden kann. Dieses ist etwas günstiger als jenes von Jobs.ch und bezahlt man zusätzliche CHF 160 wird das Inserat auf beiden Portalen hochgeladen, JobScout24 und Jobs.ch. Die Laufzeit eines Inserates beträgt 30 Tage.

Screenshot des Stellenportals jobscout24 und die Preise für eine Inserierung.
Bildquelle: jobscout24.ch

LinkedIn

Social Recruiting ist im Trend und genau darum sollten Arbeitgeber ihre Stellen unbedingt auch auf Social Media publizieren. Die Go-To-Plattform dazu ist selbstverständlich LinkedIn, auf der Arbeitende und Arbeitssuchende gleichermassen eingeloggt sind. LinkedIn ist also kein klassisches Stellenportal, hat jedoch einen Tab nur für Jobs, wo Angebote gesucht und gefiltert werden können.

Stellen können auf LinkedIn kostenlos hochgeladen werden. Jedoch können Kosten anfallen, wenn der Job gepusht werden soll von der Plattform. LinkedIn gibt dazu keine Preismodelle vor, da die Beträge, wie bei allen Social Media Kampagnen, variieren können. Wird ein Budget für das Inserat gesetzt, so bleibt dieses so lange online, bis das Budget aufgebraucht wird oder bis das Inserat manuell deaktiviert wird, längstens jedoch 6 Monate.

Screenshot der LinkedIn Rechnung für Stellenanzeigen Übersicht
Bildquelle: linkedin.com

Spezifische Portale für Marketing Stellen

Anstatt dass Stelleninserate aber auf den üblichen Portalen hochgeladen werden, können Marketing-Orientierte Webseiten genutzt werden. Der klare Vorteil von solchen Jobportalen ist, dass sich hier primär Bewerber befinden, die eine Stelle im Marketing suchen. Das Stelleninserat ist zudem nicht eines von hunderttausenden und hat so mehr Potenzial, von qualifizierten Bewerbern gesehen zu werden.

Marketing.ch

Wir fangen gleich vor der eigenen Haustür an: Marketing.ch bietet ein Stellenportal für Marketing-Jobs jeglicher Art an. Stellensuchende können nach ihrer Region oder ihrem bevorzugten Marketing-Bereich suchen, sei dies Online Marketing, SEO, E-Commerce oder Webdesign. Da Marketing.ch nebst dem Jobportal ein gesamtes Marketing-Portal ist – mit Trends, Ratgebern und Guides rund ums Thema Marketing, zieht die Webseite bereits die ideale Zielgruppe an. So riskiert der Stellenausschreiber weniger Streuverluste, da sich potentielle Bewerber bereits auf der Plattform befinden.

Marketing.ch bietet verschiedene Preismodelle an, aus denen Inserierende wählen können. Je nach Kategorie können Stelleninserate auch beworben werden mit Werbebannern oder mittels Newslettern. Inserate bleiben 50 Tage online.

Medienjobs.ch

Medienjobs.ch ist ein Online-Stellenportal, welches fokussiert auf Marketing- und Kommunikationsstellen ist. Angebote können nach Berufsgruppen gesucht werden und anschliessend weiter gefiltert werden. Medienjobs.ch ist eine relativ bekannte Plattform für Stellensuchende.

Eine Gratisausschreibung ist auch bei Medienjobs nicht möglich. Sie bieten einen Grundpreis an, dem der Stellenausschreiber nach Belieben Zusatzleistungen anfügen kann. Die Laufzeit eines Inserates ist 60 Tage.

Screenshot des Stellenportals medienjobs.ch und die Preise für eine Inserierung.
Bildquelle: Medienjob.ch

Marketing-Job.ch

Auch Marketing-Job.ch ist ein Portal, das sich auf Marketingstellen spezialisiert. Derzeit sind über 2’400 Stellen aus der ganzen Schweiz auf der Plattform zu finden. Marketing-Job.ch liefert keine Preisübersicht zum Aufschalten von Stelleninseraten. Einzig herauszulesen ist, dass es auch hier Zusatzpakete gibt, wenn es darum geht, wichtige oder schwierige Stellen zu besetzen.

Screenshot des Stellenportals marketing-job.ch und die Preise für eine Inserierung.
Bildquelle: marketing-job.ch

Wie fällst du die Entscheidung?

Durch das vielseitige Angebot von Online-Stellenportalen kann es für Arbeitgeber und Recruiter schwierig sein, sich für die passenden Portale zu entscheiden. Wichtig erscheint, zu wissen, was man sucht. Ist die Stelle eher leicht zu besetzen oder es werden viele Bewerber gesucht, um eine Auswahl zu haben, so eignen sich die allgemeinen Portale gut.

Will man Marketing-Affine Personen schon zu Beginn der Rekrutierung heraussuchen können, so ist ein spezifisches Portal die bessere Wahl. Hier kann es sein, dass weniger Bewerbungen eintreffen, jedoch können diese qualitativ besser oder passender zum Unternehmen sein. Es kann sich durchaus lohnen, eine Stelle auf verschiedenen Portalen auszuschreiben – egal ob Marketingorientiert oder nicht. Social Media sollte dabei nicht vergessen werden, denn vor allem auf LinkedIn finden sich viele Marketer, die das Unternehmen bereichern können.

Nicole Langhart
Nicole hat dank ihrem laufenden Studium in Kommunikation einen Einblick ins Marketing und in den Journalismus werfen können. Nachdem sie nun hands-on Marketing Erfahrung in einem Start-Up gesammelt hat, zieht es sie zu marketing.ch, um die Leserinnen und Leser mit den neusten Trends und hilfreichsten Ratgebern auf dem Laufenden zu halten.